Ergon BA Hip Pack: Rückenfrei für mehr Beweglichkeit

07.07.2021
Ergon BA Hip Pack: kein Rucksack und trotzdem viel Stauraum.

Ergonomie und Tragekomfort – diese Zielvorgaben stehen für alle Ergon-Rucksäcke im Pflichtenheft. Dies gilt auch für das neue BA Hip Pack, das insbesondere Radlern aus dem Enduro-, All-Mountain- und Gravelbereich den Rücken freihält und im Vergleich zu einem Rucksack die Wirbelsäule entlastet. Das Gewicht wird hier auf die Hüfte und somit näher an den körpereigenen Schwerpunkt gebracht - Beweglichkeit und Balance werden verbessert.

Bei der Entwicklung der Hüfttasche flossen die Erfahrungen aus dem Rucksack-Programm des Ergonomie-Spezialisten mit ein. Neu ist das Kompressionssystem mit dem von Ergon exklusiv entwickelten Ratschen-Verstellmechanismus, der die Tasche immer eng am Körper hält. Für die Bedienung – auch während der Fahrt - soll eine Hand ausreichen.
Für einen stabilen, ergonomischen Sitz des Hip Packs ist der breite, durch Netzeinsätze belüftete Hüftgurt zuständig. Er kann am oberen und unteren Rand individuell ebenfalls mit einer Hand gespannt werden (Fit Control-System) und bietet so neben der Ratsche eine zweite Möglichkeit zur Kompression.
Ausreichend Platz für Werkzeug, Ersatzschlauch, Handy et cetera sind in dem Hauptfach oben mit Schlüsselfach im Deckel und der Bodentasche an der Unterseite allemal. Zudem gibt es links und rechts eine Seiten- sowie eine Handytasche.
Eine Trinkblase BH150 mit einem Fassungsvermögen von 1,5 Litern kann nachgerüstet werden. Insgesamt hat der Hip Pack ein Volumen von 3 Litern und wiegt dabei 540 Gramm. Für den Verkauf wird vom Hersteller ein Preis von 89,95 Euro empfohlen.
www.rtisports.de
Fotos: Ergon


 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten