Ergotec Ergonomie-Schulungen starteten in Stuttgart

24.01.2013

Einen guten Start gab es für die Ergotec Ergonomie-Schulungen des Lenkerspezialisten Humpert. Der erste Termin der Tour in Stuttgart-Büsnau war schnell ausgebucht...

41 Teilnehmer von 25 Fachhandelsunternehmen aus Süddeutschland nahmen die Gelegenheit wahr, sich über das Unternehmen Humpert sowie das Konzept und die Strategie der Marke Ergotec zu informieren. Dafür standen der Geschäftsführer Willi Humpert und Vertriebsleiter Christian Wölbern zur Verfügung. Aus dem Fellbacher Büro waren der Verkaufsrepräsentant Mike Ehling und der Entwicklungsleiter Rolf Häcker vor Ort.
Als Technik-Spezialist gab Rolf Häcker den Anwesenden umfangreiche und detaillierte Informationen zu den technischen Spezifikationen der Ergotec Produkte, zu Festigkeitsnormen und zu den Prüfmethoden im Hause Humpert. Der Fokus in seinem Vortrag lag auf dem mikrolegierten Stahlrohr MAS, das hochfest und dennoch leicht sein soll. Mike Ehling stellte den weiter entwickelten Ergotec-Scanner vor.
Welche Probleme beim Radfahren auftreten können - wie zum Beispiel Schmerzen, eingeschlafene und taube Hände, Nacken- und Knieschmerzen -, beleuchtete in seinem Vortrag Dr. Achim Schmidt von der Sporthochschule in Köln. Dies abzustellen könne oft schon durch Veränderungen bei der Sitzposition des Fahrers, also in der Ergonomie erreicht werden. Der Sportwissenschaftler war maßgeblich an der Entwicklung des Ergotec Ergonomie Beraters und bei der Produktentwicklung der Ergotec-Produktfamilie beteiligt.
Nach sieben intensiven Schulungsstunden nahmen die Teilnehmer ein Zertifikat entgegen.
www.richtigradfahren.de

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten