Erste Schindelhauer E-Bikes mit Enviolo-Automatikschaltung

31.07.2020
Neu: links »Hannah Enviolo«, rechts »Heinrich Enviolo«.

Schindelhauer Bikes-Macher C2G-Engineering GmbH surrt mit zwei neuen Varianten seiner E-Bike-Modelle »Heinrich« und »Hannah« in den Markt. Dabei kommt bei den Berlinern erstmals die stufenlose Automatik-Schaltung »Automatiq« von Enviolo (vormals NuVinci) zum Einsatz.

Die beiden E-Bike-Modelle »Heinrich« und »Hannah« sind ab sofort und in Ergänzung zu der bestehenden Variante mit Shimnaos Achtgang-Nabenschaltung »Alfine-8« beide auch mit stufenloser Enviolo-Automatikschaltung und den neuen Farben Graphitschwarz sowie Granatrot erhältlich. Serienmäßig verbaut ist an allen »Heinrichs« und »Hannahs« der Bosch-Motor »Performance Line«. Wie bei allen anderen Schindelhauer-Modellen werden sie von einem wartungsfreien »CDX«-Riemen von Gates angetrieben.
Weitere Neuerungen finden sich am Cockpit der ersten Schindelhauer Bikes mit Enviolo-Schaltung: da ist zum Beispiel der Bosch Bordcomputer »Kiox«. Er steht laut Schindelhauer Bikes »für einen Zugewinn an Konnektivität, Benutzerfreundlichkeit und Funktionsumfang«. Zudem wurde der Lenker zugunsten einer entspannteren Sitzposition noch stärker erhöht.
Praktische Anforderungen werden zum einen durch die Möglichkeit zur Aufnahme von Heck-Transporttaschen sowie dem optionalen Frontgepäckträger erfüllt. Zum anderen sind rustikale Wingee-Schutzbleche verbaut (inklusive einer integrierten Supernov a-Lichtanlage). Sämtliche Kabel und hydraulische Bremsleitungen verschwinden in Gabel und Rahmen.
Die E-Bike-Modelle »Heinrich Enviolo« und »Hannah Enviolo« können ab sofort online oder bei Schindelhauer-Fachhändlern bestellt werden. Die Auslieferung erfolgt voraussichtlich ab 30. Oktober 2020.

Text: Jo Beckendorff/Schindelhauer Bikes, Foto: Schindelhauer Bikes
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten