Eurobike und vorgelagerte Media Days 2020 halten Kurs

30.03.2020
Eurobike 2020.

Nachdem bereits zumindest jene Messen und sonstige Veranstaltungen, die bis Juni/Juli 2020 hätten stattfinden sollen, aufgrund der Corona-Krise entweder abgesagt oder auf einen späteren Jahrestermin verschoben wurden, meldet sich jetzt die erst für September 2020 geplante Eurobike zu Wort. Hauptaussage: »Trotz aller aktuellen Einschränkungen und Unsicherheiten aufgrund des Corona-Virus arbeiten wir gewissenhaft und regulär an der Vorbereitung der Eurobike 2020 im September sowie den vorgelagerten Media-Events.«

Sicherlich werden die kommenden Wochen laut Eurobike-Macher Messe Friedrichshafen für uns alle mit einer hohen Unsicherheit belastet sein. Dabei stelle sich natürlich die Frage: Wann kommt es zur Rückkehr in die Normalität?
O-Ton Messe Friedrichshafen: »Aktuell ist eine Prognose über einen Zeitraum von wenigen Wochen oder sogar Tagen hinaus reine Spekulation. Geduld und Solidarität sind die Gebote der Stunde und wir sind überzeugt, dass es nach dem Ende der akuten Phase einen großen Bedarf für Industrie, Handel und Medien geben wird, sich zu treffen, auszutauschen und Produkte und Dienstleistungen zu erleben. Darauf bereiten wir uns und die Eurobike 2020 seriös vor. Wir freuen uns über Ihr Commitment und den offenen Austausch.«
Während die Eurobike 2020 vom 2. bis 5. September läuft, öffnen die in Sölden geplanten sportlichen Eurobike Media Days 2020 vom 16. bis 28. Juni und die Eurobike Urban Mobility Days 2020 in Frankfurt/M. vom 2. bis 3. Juli ihre Pforten.

Text: Jo Beckendorff/Eurobike

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten