Evoc wird Reisegepäck-Ausstatter vom Bora–Hansgrohe-Rennstall

18.12.2020
Teamchef Ralph Denk (links) und Evoc-Mitgründer Holger Feist bei der Übergabe der ersten Evoc Bora-Hansgrohe-Kollektion.

Sportrucksack- und Fahrrad-Reisetaschen-Anbieter Evoc Sports GmbH wird ab 1. Januar 2021 als »Offizieller Ausstatter für Reisegepäck« Partner des Rennrad WorldTour-Teams Bora–Hansgrohe.

Der »weltweit führende Hersteller von Fahrrad-Reisetaschen« aus München unterstützt das UCI World Team künftig mit spezifisch für den Straßen-Radsport entwickelten Produkten, die den Transport der Ausrüstung sicherer und einfacher machen sowie »den Anforderungen eines WorldTour-Teams gerecht werden«.
Die exklusiv entwickelte Kollektion umfasst elf Produkte, die den Transport von Ausrüstung sicherer sowie komfortabler machen und den Betreuerstab bei Renneinsätzen unterstützen.
»Für mich ist eine Kooperation mit einem Profiteam wertvoll, weil die Beanspruchung der Produkte dort weit über das hinausgeht, was wir von der privaten Nutzung erwarten können. Das heißt, wir bekommen wichtiges Feedback zu Haltbarkeit und Strapazierbarkeit«, freut sich Evoc-Produktentwickler Tobias Reischle über die Partnerschaft.
Führe man sich vor Augen, dass auf einer Grand Tour bis zu 21 Hotelwechsel auf dem Plan stehen, bekomme das Reisen mit Sportausrüstung eine neue Dimension: »Bei den Profis wird zum Beispiel im Umgang mit unseren Bike Travel Bags sehr viel rationalisiert. Das heißt, wir bekommen im besten Fall Verbesserungsvorschläge, wie unsere Radreisetaschen noch einfacher und intuitiver zu bedienen sind und noch benutzerfreundlicher werden – nicht nur für Profis. Die Nutzungsfrequenz und Intensivität des Reisens macht hier den entscheidenden Unterschied zur Anwendung für Hobby oder Freizeit. Zuletzt ist es für das Produktteam eine extra Motivation, wenn man für Profis arbeiten darf und weiß, dass diese jetzt mit unserem Road Bike Bag Pro durch die Welt reisen, hoffentlich erfolgreich sind und wir sie bei ihren Bemühungen unterstützen können.«
Weitere Informationen zur Kooperation unter diesem Link.
Mehr Info zu Evoc unter www.evocsports.com.

Text: Jo Beckendorff/Evoc, Foto: Evoc/Marco Schmidt
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten