ExtraEnergy e.V. verstärkt sein EnergyBus-Team

13.05.2013

Die bisher für Go Pedelec! zum Einsatz kommende ExtraEnergy Mitarbeiterin Antje Hopf ist bei dem Unternehmen aus Tanna schon seit Anfang 2013 erste Ansprechpartnerin für EnergyBus. Hopf soll mit ihrer Expertise das EnergyBus-Team unterstützen...

Antje Hopf arbeitet seit 2009 für ExtraEnergy. Zu ihrem Aufgabenbereich gehörte von 2009 bis Anfang 2013 die Betreuung des EU-Projekts Go Pedelec!. Dieses Projekt war ein im Rahmen von Intelligent Energy Europe gefördertes Kooperationsprojekt zur Förderung der Pedelec-Nutzung. Es entstanden Arbeitskreise zum Erfahrungsaustausch für städtische Entscheidungsträger, Händlerschulungen und Testparcours in Italien, Österreich, Ungarn, Tschechien, Deutschland und Holland – nicht zu vergessen das Handbuch Go Pedelec!
EnergyBus ist laut ExtraEnergy „weltweit der erste und bisher einzige Standard, der ursprünglich für Leicht-Elektro-Fahrzeuge (LEVs) entwickelt wurde. 2002 wurde mit dem Entwurf begonnen, um Lösungen für Infrastruktur- und Sicherheitsprobleme der Zukunft bieten zu können. Heute basiert EnergyBus auf dem CANopen-Applikationsprofil CiA 454 zur Anwendung in Leicht-Elektro-Fahrzeugen (LEVs) oder auch zur völlig neutralen Anwendung wie beispielsweise als Energie Management System in Smart Grids“.

Text: Jo Beckendorff/Extra Energy e.V., Foto: Angela Budde


 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten