Fazua legt mit Connectivity-Update nach

14.06.2021
Die neue Fazua-App mit vielen Rider-Funktionen.

E-Bike-Antriebsanbieter Fazua GmbH erweitert sein Connectivity-Produktportfolio mit einer neuen Fazua-App sowie einem neuen Fazua-Dashboard für Garmin-Devices.

Mit diesem Schritt verbessern die Ottobrunner ihr Produktportfolio eigenen Angaben zufolge »unter Berücksichtigung des Feedbacks der Fazua-Community« - und ermöglicht ihnen dadurch ein noch größeres Fahrerlebnis.
Die Fazua-App ist das zentrale Kontrollcenter für das Fazua Energy Bike. Neu sind Änderungen der Support-Modi-Einstellungen und das Herunterladen neuer Profile. Die neue Fazua-App kann ab sofort kostenfrei im Google Play Store und Apple Store herunterladen werden. Mehr Infos unter diesem Link.
Mit dem neuen Fazua-Dashboard für Garmin »Ciq« (Bild unten) können Fazua Energy Bikes mit dem Garmin-Computer verbunden werden. So behält der Rider während der Tour oder dem Training alle wichtigen Motor-, Batterie- und Rider-Werte immer im Auge. Das Fazua-Dashboard kann ab sofort kostenfrei im Connect IQ Store von Garmin heruntergeladen werden. Mehr Infos hier. Dazu der Hinweis, dass das Fazua-Dashboard gegenwärtig mit den Garmin-Devices »Garmin Edge 530« und »Garmin Edge 830 kompatibel ist. Eine Erweiterung der Liste kompatibler Geräte ist bereits in Arbeit.
Damit Fazua-Rider die oben genannten Apps in vollem Umfang über Bluetooth nutzen können, benötigen sie zuerst das aktuelle Update der Ride 50 Connectivity Software. Für die Installation der Software wird die neueste Version der Fazua Rider App benötigt. Alle Details zu den Updates sind unter diesem Link zu finden.

Text: Jo Beckendorff/Fazua, Fotos: Fazua
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten