Frühjahrsshow von Batavus Bäumker mit starkem digitalem Bereich

12.02.2019
Auf 800 Quadratmetern wurden die neuen Modelle der Marken Batavus, Green’s und XLC präsentiert.

Am letzten Januar-Wochenende hatte Fahrradhersteller Batavus Bäumker den Fachhandel zum Saisonauftakt an den Firmensitz im westfälischen Rheine geladen. In der leergeräumten Lagerhalle gab es nicht nur die Produktneuheiten hauseigenen Marken Batavus, Green’s und XLC zu sehen, auch Dienstleistungen für dem Fachhandel wurden präsentiert. Der Schwerpunkt lag hier bei Informationen und Angeboten rund um den immer stärker werdenden digitalen Bereich.

Gemeinsam mit dem Partner Bidex und seinem Produkt Bike Local will man den Fachhandel stärken und die Lücke in der Customer Journey schließen. Wie das geht, wurde am Beispiel der Marke Green’s live demonstriert. Daneben konnte der Fachhandel sich bei Unternehmen, die professionelle Unterstützung im Bereich Websites und Onlineshops bieten, umfassend informieren und beraten lassen. »Wir wollen uns gemeinsam mit dem Fachhandel den sich ändernden Anforderungen der Konsumenten stellen. Dazu gehört die ansprechende und informative Präsenz im Internet ebenso wie eine professionelle Beratung vor Ort. Mit Hilfe von Bike Local schaffen wir eine optimale Grundlage für die Verbindung unserer Marken mit dem stationären Handel«, erläutert Marketing Managerin Birgit Greif.
Intube-Lösungen standen im Fahrradbereich ganz vorne: Batavus präsentierte erstmals live sein neues Intube E-Bike-Konzept, welches voraussichtlich im Sommer serienreif sein wird. Bei Green’s gab es mit dem Modell Dorset ein weiteres Intube E-Trekking zu sehen, das auch ab Frühjahr lieferbar sein soll.

Fotos: Batavus Bäumker

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten