Garmin: Wachstum im 6. Jahr in Folge endet mit Rekordumsatz

22.02.2022
Garmin 2021: Wachstum im 6. Jahr in Folge endet mit Rekordumsatz.

Navigationsexperte Garmin Ltd. beendete 2021 nicht nur mit einem Umsatzwachstum im sechsten Jahr in Folge, sondern auch mit einem Rekord-Gesamtumsatz von 4,98 Milliarden USD (4,38 Milliarden Euro). Verglichen mit dem Vorjahr konnte ein zweistelliges Plus von 19 Prozent erzielt werden. Das operative Ergebnis 2021 lag ebenfalls auf Rekordkurs.

Der Umsatz des vierten Geschäftsquartal lag mit 1,39 Milliarden (1,22 Milliarden Euro) allerdings nur mit 3 Prozent im Plus. Zudem lag das operative Ergebnis mit 315 Millionen USD (277,25 Millionen Euro) 15 Prozent unter dem des vergleichbaren Vorjahresquartals. Und der Nettogewinn lag mit 286,14 Millionen USD (251,85 Millionen Euro) ebenfalls 14,2 Prozent unter dem von 10-12/2020. Im vierten Verkaufsquartal schwächelte auch das Fitness-Segment – und zwar weniger wegen der unter diesem Geschäftsfeld angesiedelten High-End-Wearables (die wuchsen weiter), sondern wegen eines geringeren Absatzes an Bike-Produkten.
Nichtsdestotrotz spricht Garmin-Präsident und -CEO Cliff Pemble mit Blick auf 2021 von einem weiteren bemerkenswerten Jahr, »in dem die Nachfrage nach unseren Produkten zu einem starken zweistelligen Umsatzwachstum in jedem unserer fünf Segmente führte.« Somit beginne man das Jahr 2022 mit einem großartigen Portfolio an neu eingeführten Produkten. Außerdem habe im im Laufe dieses Jahres weitere spannende Launches in petto.
Alle fünf Geschäftsfelder wuchsen 2021 zweistellig
Der letztjährig erzielte Rekordumsatzumsatz in Höhe von 4,98 Milliarden USD (4,38 Milliarden Euro) verteilt sich wie folgt (siehe dazu auch unten abgebildete Tabelle):
Fitness:   1,53 Milliarden USD (1,35 Milliarden Euro, plus 16 Prozent)
Outdoor: 1,28 Milliarden USD (1,13 Milliarden Euro, plus 14 Prozent)
Aviation: 712,47 Millionen USD (627,11 Millionen Euro, plus 14 Prozent)
Marine: 875,15 Millionen USD (770,30 Millionen Euro, plus 33 Prozent)
Auto: 579,46 Millionen USD (510,05 Millionen Euro, plus 26 Prozent)
Mit 1,22 Milliarden USD (1,07 Milliarden Euro) ist auch das um 16 Prozent gestiegene operative Ergebnis laut Garmin »das Beste der Firmengeschichte«. Der Nettogewinn 2021 lag mit seinen 1,08 Milliarden USD (950,61 Millionen Euro) 9,1 Prozent über dem des Vorjahres.
Ausblick
Für das Gesamtjahr 2022 prognostiziert Garmin jetzt einen Gesamtumsatz in Höhe von etwa 5,5 Milliarden USD (4,84 Milliarden Euro). Falls es so kommt, würde das einem weiteren Anstieg von rund 10 Prozent gegenüber 2021 entsprechen.

Text: Jo Beckendorff, Tabelle: Garmin

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten