Garmin wird allerersten Flagship-Store in München eröffnen

01.07.2019
Das Garmin-Store-Branding ist schon zu sehen.

Pünktlich zum 30. Jubiläum des Unternehmens eröffnet Navigations-Pionier Garmin Ltd. in Deutschland seinen ersten Flagship-Store – und zwar im September in München. Aktuell laufen die Baumaßnahmen im Shop auf Hochtouren. Mit dem eigenen Store--Debüt will Garmin eigenen Angaben zufolge »seinen Markenaufbau und Wandel zur Active Lifestyle-Brand weiter voran und macht diese erlebbar«.

Während Garmin-Deutschland vord en Toren Münchens in Garching zu Hause ist, präsentiert sich der Flagship-Store im Herzen der Bayernmetropole in direkter Nähe zum Viktualienmarkt. O-Ton Garmin: »Die Nähe zum Münchner Garmin-Office mit knapp 200 Mitarbeitern und 60 Support- und Serviceberatern wird sich dabei positiv auszahlen.«
Der Garmin Flagship-Store wird auf zwei Etagen mit insgesamt 100 Quadratmetern seine vielfältigen Produktwelten – »von Straßennavigations-Geräten & Dashcams über Outdoor-, Bike- Computer & Golfprodukte bis hin zu Wearables & Smartwatches inklusive ergänzendem Zubehör« präsentieren.
Neben dem Verkauf soll der Schwerpunkt auf dem Thema Beratung, Erfahrungsaustausch und Service liegen: »Dazu wird ausgebildetes, mehrsprachiges Support- und Verkaufspersonal bereitstehen, um Kunden bestmöglich über alle Garmin Produkte hinweg zu beraten.
Zur bevorstehenden Flagship-Storepremiere meint Marketing Director DACH Simone Weber: »Mit der Eröffnung des Flagship-Stores in der Münchener Innenstadt machen wir den nächsten Schritt in Sachen Aufbau und Weiterentwicklung der Marke Garmin und verwirklichen einen lang gehegten Wunsch. Das Vorzeigeobjekt soll Kunden nicht nur für die Marke Garmin sensibilisieren und deren allgemeine Präsenz erhöhen, es geht uns auch darum, die Kundenbindung durch direkten Austausch und Kontakt im Store zu stärken. Wir freuen uns darauf, in einer ausgesprochen attraktiven Lage Präsenz zeigen zu können und werden durch modernste Shopsysteme ein Höchstmaß an Kundenerlebnis schaffen.«

Text: Jo Beckendorff/Garmin, Foto: Garmin
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten