Garmin startet Tacx-Offensive im Sport und Fahrrad-Fachhandel

07.10.2021
Tacx Servicepartner Logo.

2019 hat Navigationsexperte Garmin den Indoor-Trainer-Anbieter Tacx geschluckt. Pünktlich zur Indoor Cycling-Saison legt Garmin Deutschland GmbH jetzt unter Einbeziehung des Sport- und Fahrrad-Fachhandels ein Tacx Democenter- und Servicepartner-Programm auf.

So können Kunden künftig vor dem Kauf in ausgewählten deutschen und österreichischen Sport- und Bike-Shops ihres Vertrauens verschiedene Tacx Indoor-Trainer persönlich testen sowie die Kompatibilität zum eigenen Bike prüfen - und sich natürlich auch über Garmin-Geräte informieren. Insgesamt machen laut Garmin Deutschland in beiden Ländern 43 Händler als neues Tacx-Democenter mit.
Natürlich soll dabei auch nicht das Thema Service zu kurz kommen. Mit dem neuen Tacx Servicepartner-Programm in Zusammenarbeit mit insgesamt 38 Fachhändlern in Deutschland und Österreich steht genau das im Fokus.
»Die Mechanik der Indoor-Trainer ist extrem robust – nach langer intensiver Nutzung ergibt eine Wartung aber durchaus Sinn. So können Schäden durch mechanischen Verschleiß vermieden werden. Wer diese Wartung nicht selbst durchführen möchte, kann dies nun beim Tacx-Servicepartner des Vertrauens erledigen lassen. Und falls doch ein Ersatzteil benötigt wird, hat dieser schnellen Zugang zu Ersatzteilen und sorgt dafür, dass das Rollentraining schnellstmöglich fortgesetzt werden kann,« erklärt der bei Garmin Deutschland im Bereich Category Management für Tacx-Produkte verantwortliche Fabian Danner.
Sollte sich das Gerät innerhalb der Garantie befinden, rechnet der Servicepartner seine Arbeitszeiten und die benötigten Ersatzteile direkt über Garmin ab. Selbst wenn der Trainer etwas älter ist, kann die Hilfe des Servicepartners in Anspruch genommen werden - und die Kosten einfach direkt mit diesem abgerechnet werden.
Zudem gibt es im Rahmen der Garmin Tacx Offensive diverse Promo-Aktionen »für alle, die sich für einen Tacx Trainer interessieren«. Eine Übersicht aller Garmin Tacx Kooperationspartner ist unter diesem Link aufzurufen.

Text: Jo Beckendorff/Garmin, Foto: Garmin

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten