Garmin verlegt seine Aktien an die Wall Street

26.11.2021
Ist ab 7. Dezember an der NYSE gelistet: Garmin Ltd.

Navigations-Pionier Garmin Ltd. verlegt seine Börsennotierung von der elektronischen Technologie-Börse National Association of Securities Dealers for Automated Quotation (alias Nasdaq) an die New York Stock Exchange (NYSE), der größten Wertpapier-Börse der Welt. Zur Feier des Transfers werden Garmin-Vertreter am 7. Dezember 2021 um 9:30 Uhr ET die Eröffnungsglocke der NYSE läuten. Eine interaktive Produktvorführung an der NYSE ist hingegen für 2022 angekündigt.

Garmin ist ein US-ist amerikanisches Unternehmen mit Hauptsitz im schweizerischen Schaffhausen (Schweiz). Die operative Hauptzentrale befindet sich allerdings in Olathe/Kansas.
Die Aufnahme des Handels als an der NYSE notiertes Unternehmen ist ab 7. Dezember unter dem bisherigen Tickersymbol »GRMN« vorgesehen. Bis zum Börsenschluss am 6. Dezember 2021 werden die Aktien von Garmin weiterhin an der Nasdaq gehandelt.
»Dass Garmin nun neben vielen der weltweit bekanntesten und angesehensten Unternehmen an der NYSE notiert ist, freut uns sehr«, sagt Garmin-Präsident und -CEO Cliff Pemble, »Garmin ist nicht nur eine hoch angesehene Consumer Brand, sondern auch als starker Industriepartner gut positioniert. Wir sind davon überzeugt, dass dieser Schritt unsere Marke weiter stärkt und einen bedeutenden und langfristigen Wert für unsere Aktionäre schaffen wird.«
»Wir heißen Garmin mit der Verlegung seiner Notierung an der NYSE herzlich willkommen«, begrüßte NYSE Group-Präsidentin Stacey Cunningham den Anbieter an der Wall Street, »wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Garmin als Unternehmen, das Millionen von Kunden mit einem aktiven Lebensstil bei der Ausübung ihrer Leidenschaften unterstützt.«

Text: Jo Beckendorff/Garmin, Foto: Garmin

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten