Geschäftsführer-Wechsel bei Dynamo Retail

14.01.2022
Marten de Vos und die Dynamo Retail Group gehen getrennte Wege.

Nach insgesamt 12,5 Jahren, erst bei Bike Totaal und danach bei Dynamo Retail Group (7,5 Jahre), verlässt Geschäftsführer Maarten de Vos die Dynamo Retail Group (DRG).

Einerseits hebt die DRG hervor, dass die Entwicklung der Organisation unter de Vos kontinuierlich positiv gewesen sei. Sie habe seit der Gründung im Jahr 2014 ihre Position im Fahrradfachhandel Jahr für Jahr verbessert. Auf den Jahresversammlungen hatte de Vos den angeschlossenen Betrieben regelmäßig erklärt, dass sie wirtschaftlich erfolgreicher seien als der Durchschnitt des niederländischen Fahrradfachhandels.
Andererseits hält man offenbar den Zeitpunkt für einen Wechsel für gekommen. Dazu heißt es wörtlich in der Mitteilung: »Im Frühjahr 2021 wurde der Wunsch geäußert, diese Entwicklung voranzutreiben. Die DRG hat hierfür unter der Führung der aktuellen Geschäftsführung einen neuen Dreijahresplan mit einem klaren Bild der zu verfolgenden Strategie verfasst. In enger Abstimmung mit Maarten de Vos war man sich einig, dass nach 7,5 Jahren DRG die Zeit reif ist für einen Nachfolger, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.« Es folgt der Dank von Aufsichtsrat und Gesellschafter an Maarten de Vos für die starke Entwicklung und seine langjährige Treue.
Maarten de Vos dankte für das in ihn gesetzte Vertrauen und sicherte zu, für einen reibungslosen Übergang zu einem neuen Geschäftsführer zur Verfügung zu stehen. Rense Jonk, Vorsitzender des Aufsichtsrats erklärte, die Suche nach einem geeigneten Nachfolger sei angelaufen.

mb, Foto: Dynamo Retail

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten