Giant baut Engagement im Profi-Radsport aus

18.12.2012

Taiwans Fahrradproduzent Nummer Eins erweitert allen Dopingskandalen zum Trotz und auf einen guten Neustart setzend sein Radsport-Engagement aus. In der kommenden Saison kurbelt Giant mit vier Teams an den Start...

Auch dabei: Das neu gegründete und aus dem einstigen Rabobank Pro Team hervorgegangene Blanco Pro Cycling Team (Bild).
„Team Blanco steht für einen Neustart mit jungen und talentierten Fahrern. Wir freuen uns darauf, eine entscheidende und aktive Rolle bei der Entwicklung einer neuen Fahrer-Generation zu spielen. Mit Spitzenprodukten aus den Bereichen Bike und Kleidung bieten wir unseren Fahrern den nötigen Support, um auf höchstem Niveau erfolgreich zu sein”, wird Giant Sport Marketing Manager Tom Davies in einer Pressemitteilung zitiert. Nachdem Rabobank sein Sponsoring im Profi-Rennradbereich bei den Männern beendet hat, wurde die neue Team-Bezeichnung “Blanco” ganz bewusst gewählt, um den Neustart und die „Weiße Weste“ des neuen Teams zu symbolisieren. Das Team Blanco werde an allen großen Rennrad-Events teilnehmen.
Das zweite Team im Giant Line-Up 2013 ist das Rabobank-Liv/Giant Frauen Rennrad-Team rund um Olympiasiegerin und Weltmeisterin Marianne Vos. Es existiert seit Anfang 2012.
Im Offroad-Bereich ist Giant zum Titelsponsor des ehemaligen Rabobank-Giant Off-Road Teams geworden. Das Giant Pro XC Team umfasst den Großteil der bisherigen Weltcup-Cross-Country-Fahrer.
Außerdem unterstützt Giant auch noch das Rabobank Development Team. Dieser Rennstall ist in den Niederlanden zu Hause und hat bereits Nachwuchstalente wie Robert Gesink, Lars Boom und Bauke Mollema hervorgebracht. Das 2013er-Team umfasst auch die Cyclocross-Mannschaft um den zweimaligen U-23-Weltmeister Lars van der Haar und weitere Top-Talente im Junioren- und Nachwuchsbereich.

Text: Jo Beckendorff/Giant, Fotos: Giant

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten