Giant-Deutschland: im ersten Jahresquartal fünf neue Stores eröffnet

01.04.2020
Jetzt mit zehn Giant Stores im Markt: Giant-Deutschland.

Im ersten Jahresquartal 2020 hat die Giant Deutschland GmbH mal eben ihre bisherige Store-Anzahl von fünf gleich auf zehn verdoppelt. Ein weiterer Ausbau des eigenen Store-Netzwerkes ist vorgesehen.

Mit den neuen Stores knüpft Giant auch auf dem größten Fahrradmarkt Europas an die internationalen Erfolge des Konzepts des renommierten Fahrradproduzenten Giant Manufacturing Co. Ltd. aus Taiwan an. Im Fokus des neuen Konzepts steht laut Meldung aus der Erkrather Giant-Deutschland-Zentrale »der Endkunde und das perfekte und umfassende stationäre und digitale Einkaufserlebnis«.
Neben der Hauptmarke Giant Bicycles bieten die Giant Stores auch die Produkte der von Giant Group gelenkten Eigenmarken Liv (frauenspezifische Kompletträder) und Cadex (Fahrradkomponenten). Momentum - eine vierte von Giant Group gelenkte Marke (Commuter-Bikes) - wird (noch) nicht im deutschsprachigen Raum angeboten.
»Ich freue mich außerordentlich, dass immer mehr Händler die Vorteile einer starken vertikalen Partnerschaft erkennen. Aus vielen Gesprächen lässt sich ableiten, dass die Nachfrage und das Potential enorm sind. Wir investieren beträchtliche Summen, um das wachsende Netzwerk an inhabergeführten Giant Stores auszubauen und professionell zu unterstützen. Dabei vergessen wir niemals unsere Philosophie, dass wir seit Tag Eins angetreten sind, alles für die langfristige Relevanz des inhabergeführten Fachhandels zu tun, das ergibt sich schon allein für unsere Liebe zum Produkt. Ich sage: ‚Wenn Du das Produkt liebst und die Belange Deiner Kunden verstehst, weißt Du, wie ein Store auszusehen und zu funktionieren hat‘«, erklärt Giant-Deutschland-Geschäftsführer Oliver Hensche (unten im Bild).
Nicht ohne Stolz weisen er und sein Team darauf hin, dass die eigenen Stores »neben der Tiefe des Sortiments vom Kidsbike bis zum E-MTB und dem umfangreichen Zubehörangebot auf hochwertige Beratung und zahlreiche neue Dienstleistungen« setzen. Um in diesem Zusammenhang das wachsende Giant Store Händlernetzwerk zu unterstützen, hat das Unternehmen die »Giant Retail Academy« (GRA) ins Leben gerufen. »In dieser werden die Händler und deren Mitarbeiter technisch und kaufmännisch geschult und in regelmäßigen Treffen das Konzept gemeinsam weiterentwickelt«, heißt es aus Erkrath. Damit setze man auf die Leidenschaft und Expertise echter Fahrradspezialisten.
Die fünf neuen Giant Stores wurden in Rottenburg, Bad Hersfeld, Abtsgmünd, Hersbruck und Wegberg eröffnet. Der Giant Store Wegberg ist mit einer Fläche von über 700 Quadratmeter auch
gleichzeitig der bisher größte Giant Store in Deutschland.

Text: Jo Beckendorff/Giant-Deutschland, Fotos: Giant-Deutschland
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten