Globetrotter-Expansion: Düsseldorfer Umzug und neue Filialen

07.10.2021
Weitet sein Filialnetz bundesweit aus: Globetrotter.

Die Düsseldorfer Filiale von Outdoor-Filialist Globetrotter zieht um: der neue Standort in der Düsseldorfer Altstadt (Flinger Straße 27) eröffnet am 12. November. Der aktuelle Standort in der Königsallee 88 wird am 29. Oktober geschlossen.

»Globetrotter hat sich in Düsseldorf seit der Eröffnung im Jahr 2017 sehr positiv entwickelt. Der neue Standort befindet sich in einer sehr guten Lage. Er hat eine größere Fläche, welche uns nun auch ermöglicht, erfolgreiche Module anderer unserer Häuser wie Werkstatt, Clubhütte und eine reisemedizinische Praxis hier umzusetzen«, erklärt Globetrotter-CEO Andreas Bartmann.
Auf der insgesamt etwa 1.500 Quadratmeter großen Ladenfläche in der Düsseldorfer Innenstadt finden Kunden wie gewohnt eine breite Auswahl an Outdoor-Ausrüstung. Neben den üblichen Abteilungen auch dabei: ein Shop-in-Shop von Icebreaker.
Herzstück der neuen Globetrotter-Filiale ist allerdings die Clubhütte (Bild), in der unter anderem Workshops, Vorträge und Treffen der Outdoor Community stattfinden. Ein weiterer, besonderer Anlaufpunkt ist die hauseigene Werkstatt (Bild). In der wird lieb gewonnene Ausrüstung repariert und Instand gehalten.
Um mehr Ressourcen zu schonen, finden auch Produkte mit Geschichte einen Platz: auf der neuen Secondhand-Verkaufsfläche, die ab November deutschlandweit auf alle Stores ausgeweitet wird, finden Kunden erstklassige Secondhand Produkte mit einem Jahr Gewährleistung.
Weitere Expansion
Der zur börsennotierten Fenix Outdoor Internatonal AG gehörende Outdoor-Filialist Globetrotter ist weiterhin auf Expansionskurs. Nach Neueröffnungen in Rostock, Dortmund und Wiesbaden in diesem Jahr werden im zweiten Quartal 2022 neue Citystores in Trier und Augsburg eröffnen.
Dazu noch einmal Bartmann: »Die neuen Häuser in Augsburg und Trier befinden sich beide in sehr guten Innenstadtlagen. Wir sind nun auch in diesen Regionen physisch präsent, was seit Jahren von vielen Kunden, die im Einzugsgebiet leben, immer wieder als Wunsch an uns herangetragen wurde. Die Filialen werden sich in ihrer Ausführung, an dem der in den letzten Jahren von uns eröffneten Citykonzept anlehnen.«

Text: Jo Beckendorff/Globetrotter, Abb./Fotos: Globetrotter
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten