Greg Shapleigh tritt als Mips-Verwaltungsrats-Mitglied zurück

21.08.2019
Greg Shapleigh.

MIPS-Verwaltungsrats-Mitglied Greg Shapleigh hat den für sein Sicherheitssystem für Helme bekannt gewordenen schwedischen Anbieter darüber informiert, demnächst eine Schlüsselposition in der Fahrradindustrie einzunehmen. Aufgrund des Risikos eines möglichen Interessenkonflikts hat er sich dazu entschieden, sein Verwaltungsrats-Mandat bei der börsennotierten Mips AB mit sofortiger Wirkung niederzulegen.

»Greg ist seit seinem Eintritt in den Verwaltungsrat von Mips im Jahr 2018 maßgeblich daran beteiligt, wichtige Erkenntnisse aus der Helmindustrie zu gewinnen. Wir danken ihm für seinen Beitrag und wünschen ihm alles Gute für seine neue Herausforderung«, erklärt Mips-Verwaltungsrats-Vorsitzende Magnus Welander. Bis Ende Juni 2019 war der einstige Giro-Manager Shapleigh zudem noch als Berater bei den Schweden tätig gewesen.
Der Verwaltungsrat von Mips besteht nach dem Rücktritt von Greg Shapleigh aus den folgenden fünf ordentlichen Mitgliedern: Pär Avirdsson, Jonas Rahmn, Jenny Rosberg, Magnus Welander und Pernilla Wiberg. Am Hauptsitz von Mips in Stockholm arbeiten mittlerweile 30 Mitarbeiter »in den Bereichen Forschung und Entwicklung (inkl. Produkt- und Technologieprüfstand), Vertrieb, Marketing und Verwaltung. Mehr Info zum Unternehmen unter www.mipscorp.com.

Text: Jo Beckendorff/Mips, Foto: Mips AB

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten