Hase Bikes lädt in diesem Jahr zu etwas anderen Workshop Days

05.10.2020
Die alte Dreherei der Zeche Waltrop wird zum Schulungsraum.

Zumindest in der Liege- und Spezialrad-Welt gilt der Hase Bikes Händler-Workshop als jährliches Must-Do. In diesem Jahr wird der Hase Community-Treff allerdings Corona-bedingt etwas anders ausfallen. Und trotzdem spricht man in Waltrop Tacheles: »Kein langes Blabla - das Hase Bikes-Händlertreffen findet auch im Corona-Jahr 2020 statt« – und zwar vom 16. bis 27. November. Das Einzige, worauf verzichtet werden muss – lieber Hase-Händler, jetzt bitte tapfer bleiben -, ist die schon legendäre große Hase Workshop Party.

»Wir haben lange überlegt, ob und wie wir unter den gegebenen Umständen unsere Workshops stattfinden lassen können«, berichtet Hase Bikes-Vertriebsleiter Stephan Moldenhauer, »und wir sind sehr glücklich, dass es uns gelungen ist, ein Konzept auszuarbeiten, das weiterhin den persönlichen Austausch ermöglicht.«
Das Hase-Konzept sieht wie folgt aus: anstelle von virtuellen Schulungen setzt der Anbieter auf Abstand und Hygienemaßnahmen: die Workshops finden in einer großen Halle statt, die unmittelbar neben der eigenen Werkshalle liegt. O-Ton Moldenhauer: »In der großen Dreherei ist genügend Platz für Kleingruppen bis maximal 15 Teilnehmern. Die werden wie gewohnt von unserem Team geschult – nur halt mit genügend Abstand.«
Das jeweilige Tagesprogramm ist laut Anbieter ebenfalls an die aktuelle Lage angepasst: »Statt eines zweitägigen Termins für alle wird an zehn Terminen ein jeweils eintägiger Workshop abgehalten.« Die Inhalte konzentrieren sich dabei auf das Wichtigste.
»Der Vormittag gehört ganz unserem neuen ‚Pino‘«, verrät Moldenhauer schon einmal, »nachmittags haben die Teilnehmer die Wahl zwischen dem Thema Reha, dem Bereich Service, Wartung und Reparatur oder einem persönlichen Gespräch mit einem unserer Mitarbeiter aus Vertrieb oder Marketing.«
Zwischen den Workshops sei auch genügend Zeit, um auf dem wunderschönen Gelände der Zeche Waltrop sämtliche Hase Bikes persönlich Probe zu fahren - »und dabei vor allem das neue ‚Pino‘ gründlich unter die Lupe zu nehmen«. Wie gewohnt auch vor Ort: der Verkauf von Sonderposten.
Letztendlich wichtig zu wissen: die Anmeldung zu den Hase Bikes Workshop Days 2020 läuft bis zum 31. Oktober. Da die Plätze in diesem Jahr begrenzt sind, sollten Interessierte schnell reagieren. Pro Person beträgt die Anmeldegebühr 50 Euro. Darin enthalten: Frühstück, Mittagessen, Snacks und Getränke.
Die kompletten Anmeldedaten finden Sie unter diesem Link (Username: workshop20, Passwort: Hygienekonzept-20).

Text: Jo Beckendorff/Hase Bikes, Fotos: Hase Bikes.
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten