Hase Bikes: Workshop Days abgesagt– digital in Vorbereitung

30.10.2020
Geht in verschärften Corona-Zeiten auf Nummer Sicher: Hase Bikes.

Jetzt müssen Hase-Bikes-Händler noch tapferer sein: dass der von den Waltropern vorgelegte Plan B, ihre diesjährig geplanten »etwas anderen« Workshop Days 2020 wie berichtet nicht nur an einem Wochenende, sondern zur Entzerrung auf mehrere Tage verteilt vom 16. bis 27. November für Kleingruppen anzusetzen – gegessen. Dass mit dieser Corona-Maßnahme aber auch der Verzicht der bereits legendären Hase Workshop Party einherging, war schon ein Schlag in die Magengrube. Jetzt kommt es leider noch doller: die ab kommenden Montag (2. November) geltenden schärferen Corona-Regeln in Deutschland haben Hase Bikes dazu veranlasst, die zum oben genannten Termin genannten Workshop Days komplett abzusagen.

»Aber jetzt ist Corona wieder auf dem Vormarsch, ganz Nordrhein-Westfalen ist ein Hotspot und wir stehen vor dem nächsten Teil-Lockdown. Deshalb haben wir uns zum Rückzug entschlossen«, erklärt Hase Bikes Vertriebsleiter Stephan Moldenhauer, »bei Hase Bikes hat es zum Glück noch niemanden getroffen, aber wir möchten auf keinen Fall zum Risiko für unsere Händler werden und dem Virus eine Plattform bieten.«
Wer sich bereits zu den Workshop Days angemeldet hat, bekommt sein Geld selbstverständlich zurückbezahlt. Momentan arbeiten die Waltrauper laut Modelhauer mit Hochdruck an Plan C. So viel sei schon einmal verraten: »Der wird digital und damit garantiert ansteckungsfrei sein.«
Mehr Informationen dazu in Kürze.

Text: Jo Beckendorff/Hase Bikes, Foto: Hase Bikes

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten