Spezialrad-Manufaktur Hase Bikes stellt ihren Außendienst neu auf

06.08.2021
Hase Bikes Logo.

Spezialrad-Anbieter Hase Bikes stellt zwei neue Außendienst-Mitarbeiter vor.

Da der bisherige Außendienst-Mitarbeiter Wolfgang Junge seine Arbeit aus gesundheitlichen Gründen bis auf Weiteres leider nicht fortführen kann, hat Hase Bikes dies zum Anlass genommen, neue Einsatzgebiete zu definieren. »Im Prinzip haben wir eine Linie quer durch das Land gezogen, so dass ein nördlicher und ein südlicher Bereich entstanden sind«, erläutert Hase Bikes Personalleiter Thomas Tholen.
Somit wurden Michael Jaeger (1. Bild unten) und Kilian Wagner (2. Bild unten) neu an Bord geholt. Michael Jaeger kennt die Branche dank seiner Tätigkeiten bei Magura, Trek und Stromer aus dem Effeff. Für Hase Bikes ist er jetzt in den Postleitzahl-Gebieten 0 und 6 bis 9 unterwegs.
Die Postleitzahl-Gebiete 1 bis 5 werden künftig wiederum vom Hase-Eigengewächs Kilian Wagner betreut. Seitdem er bei den Waltropern eine Ausbildung zum Zweirad-Mechatroniker erfolgreich abgeschlossen hat, betreut er unter anderem den Leihrad-Pool und - in Zusammenarbeit mit Förderschulen für geistige Entwicklung und Förderschulen mit Schwerpunkt Motorik - die von dem Spezialrad-Anbieter initiierte Non-Profit-Initiative Challenge Weeks. Wagner wird sich seine Zeit zwischen seinen bisherigen und den neuen Aufgaben teilen und jeden Monat zwei Wochen lang Außentermine wahrnehmen.
Hier die Kontaktdaten der beiden Außendienst-Mitarbeiter:
Michael Jaeger: [email protected]
Kilian Wagner: [email protected]

Text: Jo Beckendorff/Hase Bikes, Fotos: Hase Bike

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten