Hausmesse Trek World läuft 2020 als digitale Plattform

14.07.2020
Diesmal Face-to-Face nur digital: Trek World Digital 2020.

Gleich zwei Corona-bedingte gravierende Änderungen für die mittlerweile 12. Auflage der Hausmesse Trek World, die fast schon traditionell und für alle Händler aus der DACH-Region gut zu erreichen ist und in diesem Jahr zum achten Mal im Ulmer Congress Centrum stattgefunden hätte: erstens wird die diesjährige Veranstaltung unter dem Kürzel Trek World Digital 2020 erstmals als innovative digitale Plattform laufen, zweitens wird der diesjährige Termin um circa einen Monat von Anfang August auf Anfang September (1. – 14.9.) nach hinten geschoben.

Das Trek Group-Team kann dem digitalen Ansatz aber durchaus auch etwas Positives abgewinnen. »Das erstarkte Bewusstsein für Klimawandel und Umweltschutz hat der Branche in den vergangenen Monaten einen Schub verpasst. Befürchtungen, Covid-19 könnte den Trend negativ beeinflussen, haben sich nicht bewahrheitet. Vielmehr haben die jüngsten Entwicklungen für einen weiteren Anschub gesorgt. Allerdings hat sich auch gezeigt, dass es kreative Wege zu finden gilt, um der aktuellen Lage und deren besonderen Umständen – mit Blick auf behördliche Vorgaben und Reisemöglichkeiten – gerecht zu werden«, heißt es aus der für die DACH-Region verantwortlichen Trek Fahrrad GmbH-Büro aus dem schweizerischen Dübendorf.
Somit bekommen die Fachhändler in diesem Jahr die Möglichkeit, sich die Reise nach Ulm zu sparen und stattdessen auf der vom 1. bis 14. September laufenden Trek World Digital 2020 von zu Hause aus zu informieren. Trek Group wird die Neuvorstellungen der gesamten Produktpalette von Trek, Diamant und Bontrager für das Modelljahr 2021 mittels verschiedener digitaler Camps vorstellen. Somit sparen Handelspartner Zeit. Gleichzeitig wirken sie damit auch der Gefahr einer eventuellen Ansteckung mit Covid-19 entgegen.
Neben spannenden Präsentationen mit ausführlichen Produktinformationen werden auch virtuelle Rundgänge sowie Möglichkeiten geboten, dass Händler sich live mit dem Team von Trek und Diamant austauschen können. Somit stellt das US-amerikanische Unternehmen zudem sicher, dass die Fachhandelspartner auch in diesem Jahr »ein der aktuellen Situation angepasstes vollumfassendes Markenerlebnis geboten« bekommen.
Zu dieser digitalen Trek World-Alternative erklärt Trek Marketing Manager DACH Guido Anderwert: »Zweifelsohne ist dieses Jahr ein besonderes. Wir haben bereits früh damit begonnen, nach Möglichkeiten zu suchen, wie wir in diesem außerordentlichen Jahr die Trek World für unsere Händler noch effektiver, sicherer und nachhaltiger gestalten können. Mit diesem neuen Weg haben wir eine hervorragende Lösung gefunden, die für alle Beteiligten etwas Besonderes wird.«

Text: Jo Beckendorff/Trek Group, Fotos: Jo Beckendorff

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten