Hayes Performance Systems sieht sich auf dem richtigen Weg

18.06.2019
Richard "Ric" Abram.

Der US-amerikanische Fahrradkomponenten-Anbieter Hayes Performance Systems (Marken Hayes, Manitou, Sunringlé, ProTaper, Reynolds Cycling, Wheelsmith) hat die Integration seines im Oktober letzten Jahres übernommenen Landsmannes und Karbon-Laufrad-Spezialisten Reynolds Cycling LLC abgeschlossen. Nach Angaben der Konzernzentrale in Mequon/Wisconsin ist man nun »für den Sommer bestens aufgestellt«. Damit auch alles reibungslos läuft, wurden und werden neue Mitarbeiter eingestellt.

Seit Januar werden alle Reynolds-Warenbestände von Salt Lake City/Utah übernommen und seit März an Fahrrad-Fachhändler in den USA und Europa verschickt. Ende Januar bezog das Reynolds R&D-Team ein neues Design- und Entwicklungsbüro in Salt Lake City. Von dort aus werden »neue Designs ohne Unterbrechung weiterentwickelt».
»Seit Mai sind unsere in den USA ansässigen Vertriebsmitarbeiter dabei, den Einzelhändlern mit Unterstützung unserer neu ausgestatteten East & West Road Show-Vans die Hayes Dominion-Bremsen anzubieten.  Die Roadshow besucht den Einzelhandel vor Ort, um dessen Personal über die technischen Merkmale und Vorteile aller Hayes-Produkte zu informieren und zu schulen. Außerdem wurde im Mai eine neu geschaffene Position mit Evan McMillen – einem der langjährigen Hayes-Führungskräfte - besetzt. Als Customer Care Manager betreut McMillen eine starke Gruppe von Innendienst- und Servicehändlern«, erklärt Hayes Bicycle Group (HBG) Director of Sales & Marketing Todd Schmidt. HBG wurde vor vielen Jahren gegründet, nachdem Hayes Performance Systems, Inc. Sunringlé und Manitou übernommen hatte.
Schmidt fügt hinzu, dass das Unternehmen weiterhin Mitarbeiter in seinem Mequon-Team einstellt, »um unsere Einzelhandels-Partner besser zu bedienen«. Somit heuerte bereits in diesem Juni Richard "Ric" Abram an. Als US National Sales Manager leitet er die durch die Reynolds-Übernahme und das Hayes Mobile Marketing Team (bekannt als Road Show) auf 22 Vertriebsmitarbeiter.
»Mit einem erweiterten Kundendienst- und technischen Serviceteam in den USA, einem starken Außendienst- sowie einem After-Market- und OEM-Team auf drei Kontinenten sind wir für eine anhaltende Dynamik gerüstet«, versichert Schmidt.
Hayes Performance Systems EU hat ihren Sitz in Garching bei München. Die europäische Tochtergesellschaft wurde 2011 gegründet. Sie lenkt in Europa den Vertrieb, Verkauf und Marketing aller HBG-Marken.
Laut HBG-Produktmanagement-Direktor Jon Swanson wurden neue Performance-Jugendprodukte - bekannt als "JUNIT" (ausgesprochen jay:unit) - bei den HBG-Marken Hayes (Bremsen), Manitou (Federung), Sunringlé (Laufräder) und ProTaper (MTB-Lenkerbars) eingeführt. Reynolds rollt mit den neuen Karbon-Laufrädern »ATR« und »ATR X« in den Markt: »Die neue Hayes Dominion A2-Scheibenbremse wird bereits ausgeliefert, Manitou ‚Machete Junit‘ wird Mitte Juni verschifft und Manitous ‚Mezzer Pro‘ Mitte Juli ausgeliefert. Wir glauben, dass all diese Produkte die Messlatte auf eine neue Innovationsebene der Hayes Bicycle Group heben.«
Mehr Info über www.HayesPerformance.com.

Text: Jo Beckendorff/HBG, Foto: HBG

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten