Hebie Group präsentiert ersten Verantwortungsbericht

04.08.2022
Hebie Group präsentiert ersten Verantwortungsbericht.

Hebie Group – das 2018 kreierte Dach, unter dem die beiden deutschen Anbieter Hebie GmbH & Co.KG in Bielefeld und Tubus Carrier Systems GmbH in Münster radeln – stellen sich in Sachen Ökologie ihrer Verantwortung. Um die diesbezüglichen Maßnahmen und Aktivitäten transparent und nachvollziehbar zu gestalten, setzen sich die Unternehmen der Hebie Group eigenen Angaben zufolge selbst hohe Nachhaltigkeitsziele. Diese wurden nun erstmalig in einem ersten Verantwortungsbericht öffentlich gemacht. Dieser soll künftig jährlich erscheinen.

Die nachhaltige Ausrichtung wird von der Gruppe »als Schlüsselposition für eine erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung heute und in der Zukunft gesehen«. Der Premiumbericht 2021 fokussiert sich auf wesentliche von Gesellschafterfamilie, Geschäftsführung und CSR-Leitung definierte Handlungsfelder, die in einer gemeinsamen Wesentlichkeitsanalyse zusammengetragen wurden.
Dabei wurde sorgfältig abgewägt, welche Themenbereiche die Geschäftstätigkeit gegenwärtig und perspektivisch maßgeblich beeinflussen. Ergeben hat sich daraus ein Katalog mit ausgewählten Zielen analog zu den Sustainable Development Goals (SDG) der Vereinten Nationen.
»Eine Unternehmenskultur zu schaffen, in der Ökologie und Ökonomie kein Gegensatz sind, ist als vorrangige Aufgabe definiert worden. In dem Bewusstsein, dass nicht alle erforderlichen Maßnahmen kurzfristig oder vollständig umzusetzen sind, verfolgen wir einen Best-Practice-Ansatz, der als ein stetig fortlaufender Prozess zu verstehen ist und einer kontinuierlichen Prüfung und Optimierung unterliegt«, erklärt CSR-Manager Dirk Niermann.
»Wir befinden uns in einem ephemeren Weltgeschehen und sind gefordert, fortlaufend angepasste Strategien zu entwickeln, mit dem Ziel, den uns folgenden Generationen ein zukunftsfähiges Fundament zu hinterlassen,« unterstreicht Hebie Group-Geschäftsführer Christian Junker.
Der Verantwortungsbericht 2021 kann unter dem Link https://hebie-group.com/pdf/HebieGroup_Verantwortungsbericht2022_DE_web.pdf eingesehen und/oder heruntergeladen werden.

Text: Jo Beckendorff/Hebie Group, Coverbild: Hebie Group

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten