Hepster und Haveltec arbeiten zusammen

27.03.2020

In Sachen Diebstahlschutz für Fahrräder haben sich der Rostocker Fahrradversicherer Hepster und Schlossanbieter Haveltec für ein gemeinsames Angebot zusammengetan, das ab Mai erhältlich sein soll.

Kombiniert wird hier die neueste Haveltec-Schlosstechnologie I Lock It GPS mit dem Versicherungsschutz von Hepster. Durch den im Schloss integrierten GPS-Tracker kann im Falle eines Diebstahls der Standort des abgeschlossenen Bikes angezeigt werden. Sollte das (E-)Bike dennoch gestohlen werden und trotz GPS-Tracking nach sechs Wochen nicht auffindbar sein, greift der Versicherungsschutz von Hepster. Dafür gibt es laut Anbieter nur eine einzige Bedingung: Zum Zeitpunkt des Diebstahls muss das Rad mit dem I Lock It GPS gesichert und der Alarm aktiviert sein. Zudem ist der Diebstahl ebenfalls unverzüglich bei der Polizei anzuzeigen.
Das smarte Fahrradschloss mit GPS und Diebstahlschutz-Garantie soll ab Mai 2020 verfügbar sein.

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten