Herrmans-Weichenstellung: Aus Eins wurde Zwei

06.02.2020
Personelle Neuaufstellung bei Herrman Bike Components.

Wie vorab bereits kommuniziert hat sich der finnische Anbieter Herrmans Oy Ab neu aufgestellt: seit 1. Januar laufen die zwei Geschäftssparten Fahrradkomponente und Arbeitsscheinwerfer offiziell als zwei getrennt und unabhängig laufende Unternehmen. Der Fahrradbereich firmiert nun unter Herrmans Bike Components Ltd. (www.herrmans.eu) und der Bereich Arbeitsscheinwerfer unter Nordic Lights Ltd. (www.nordiclights.com). Innerhalb Herrmans Bike Components Ltd. kam es auch zu einem Stühlerücken.

Herrmans Bike Components wird sich laut Meldung aus der Firmenzentrale in Jakobstad/Pietarsaari »erst einmal auf den europäischen Markt konzentrieren, um das vorhandene Geschäft zu festigen und mit verschiedenen geplanten Aktivitäten weiter auszubauen«. Dafür wurde die Struktur des neuen Unternehmens angepasst.
Der Anfang 2019 als Division Manager Bike ins Unternehmen eingetretene Dan Liljeqvist (im Bild 3. von links) wurde zum Geschäftsführer der Herrmans Bike Components Ltd berufen.
Mit Sofia Mattila (oben rechts) wird Anfang März eine neue Vertriebs- und Marketing-Direktorin bei Herrmans Bike Components Ltd. loslegen. Mattila hat vorher in verschiedenen Führungsfunktionen der B2B-Branche gearbeitet. Sie wird viel Erfahrung aus den Bereichen Vertriebs- und Marketingstrategien sowie internationale Markenentwicklung mit einbringen.
Thorsten Krüger (oben links) wird zum Vertriebsleiter für Gesamteuropa befördert. Krüger ist seit über 13 Jahren bei Herrmans. Er blickt auf nahezu 25 Jahre Branchenerfahrung in verschiedenen Managementpositionen zurück. Als Vertriebsleiter Gesamteuropa verantwortet Krüger ab sofort alle Vertriebsaktivitäten in Europa – laut Info aus der Firmenzentrale »sowohl die Betreuung der europäischen Agenturen als auch das Key Account Management«.
Der bisherige Area Sales Manager für Osteuropa Tero Suominen (unten rechts) wird in Zukunft auch die skandinavischen Märkte betreuen. Der schon seit vielen Jahren für Herrmans in Frankreich arbeitende Rudy Rouxel (nicht im Bild) betreut ab sofort auch den benachbarten spanischen Markt.
Neu in der Entwicklungsabteilung: Johnny Vidjeskog (ganz rechts). Er ist für die Beleuchtungselektronik verantwortlich. Vidjeskog bringt laut Firmenangaben »viele Jahre Erfahrung als Entwickler für Beleuchtungselektronik und Optik mit sich«.
Last but not least wurde Thomas Finnäs (links unten) im Bereich Produktentwicklung zum technischen Leiter für Griffe und Materialien befördert. Finnäs blickt auf viele Jahre Erfahrung in ähnlichen Positionen zurück. Sein Know-how wird für eine schnelle Entwicklung in den Bereichen »Verwendung neuer umweltfreundlicher Materialien« sowie 3D-Druck sorgen. Weiterhin wird Finnäs den Marketingbereich in Bezug auf Grafik/Design unterstützen.

Text: Jo Beckendorff/Herrmans, Foto: Herrmans Bike Components Ltd.

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten