HNF Nicolai war mit Test-Track-Stand auf der Messe E Move 360°

22.10.2019
Wolfgang Eisenberg an seinem E Move Testtrack-Stand.

Einer der ganz wenigen E-Bike-Aussteller auf der letzte Woche stattgefundenen E-Mobilitätsmesse E Move Europe 360° 2019 (15.-17. Oktober) war HNF Nicolai.

Der war aber nur mit einem eigenen Stand am Test-Track vor Ort. Dort präsentierte der Anbieter fünf E-Bikemodelle für Testfahrten auf dem Indoor-Track. Allerdings mit viel weniger als mehr Erfolg, wie HNF-Repräsentant Wolfgang Eisenberg in München gegenüber dem RadMarkt erklärte: »Wie ich feststellen muss, ist auf dieser Messe nicht unsere Zielgruppe, die wir als Direktanbieter ansprechen. Wir wenden uns an Endverbraucher. Das ist hier aber eine reine B2B-Veranstaltung.«
So konnte er auch nicht die Karte Riemenantrieb ausspielen. Laut Eisenberg stoßen viele E-Biker über die Google Stichwort-Suche »Riemenantrieb« auf die Nischenmarke HNF Nicolai: »Je mehr E-Bike-Erfahrung unsere Käufer haben, umso besser. Viele sind mit der Kette nicht zufrieden. Das ist für uns als E-Bike-Anbieter, der ausschließlich Modelle mit Riemen anbietet, ein echtes Verkaufsplus.«
HNF Nicolai war erstmals als Aussteller am Test-Track und auf der E Move Europe 360° in München vor Ort. Von der Resonanz war er aus oben genannten Gründen eher enttäuscht. Irgendwie scheint man die E-Mobilitätsmesse auch als Endverbraucher-Messe verortet zu haben.
Nach wie vor setzt die E-Bike-Marke auf persönlichen Vor-Ort-Beratungsservice – heißt der ein HNF-Nicolai-Repräsentant mit seinen Produkten persönlich beim interessierten Kunden vorbeikommt und dort »individuell, kompetent und unverbindlich« berät. Eine gemeinsame Testfahrt gehört auch dazu
Weitere Informationen unter www.hnf-nicolai.com.

- Text/Foto: Jo Beckendorff

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten