IIC-Management: Stühlerücken zum Jahreswechsel 2021/2022

18.10.2021
Intersport Logo.

Der in der Schweiz ansässige sportliche Einkaufsverband Intersport International Corporation GmbH (IIC) hat seine neue Geschäftsleitung für 2022 bekannt gegeben.

Der langjährige Finanzchef (CFO) und stellvertretende Geschäftsführer (CEO) Martin Künzi hatte letztens angekündigt, sich Ende 2021 aus dem operativen Geschäft des auch Fahrradprodukte verkaufenden Verbunds zurückziehen und sich auf eine Karriere als unabhängiges Verwaltungsratsmitglied mehrerer Unternehmen konzentrieren zu wollen. Während einer vereinbarten Übergangsphase wird der Verbandsveteran die neue Geschäftsführung von IIC allerdings noch bis Ende April 2022 unterstützen.
»Ich danke Martin Künzi für seine 22jährige engagierte Arbeit zum Wohle von IIC und der Intersport-Gruppe. Seine Leistungen und sein Leistungsausweis sind in der Tat außergewöhnlich, und er war maßgeblich für die erfolgreiche Entwicklung der Intersport-Gruppe in den letzten zwei Jahrzehnten verantwortlich. Mit den neuen, erfahrenen Vorstandsmitgliedern sind wir gut gerüstet«, erklärt IIC-CEO Steve Evers. Gleichzeitig freue er sich darauf, »die IIC und die gesamte Intersport-Gruppe mit dem erfahrenen Management-Team weiterzuentwickeln und unser globales Sporthandelsgeschäft weiter auszubauen.«
Somit wird der aktuelle ICC-Senior Director Finance, Accounting und Controlling Christian Wille (1. Bild unten) offiziell zum Jahreswechsel zum CFO befördert. Wille arbeitet seit 2010 bei der Verbundgruppe. Dort begann er in der Position des Head Retail and License, bevor er vorübergehend zu The Athlete's Foot (TAF) wechselte und dort die Geschäftsentwicklung leitete. Seit 2017 ist der in seiner aktuellen IIC-Position tätig.
Mateja Jesenek (2. Bild unten) wird hingegen als Chief Retail Officer (CRO) die Verantwortung für die Omnichannel-Entwicklung einschließlich der digitalen Abteilung in Amsterdam übernehmen. Die gebürtige Slowenin ist seit 2019 bei IIC. Dort leitete sie zuerst die Region unter Intersport Slowenien und war bis zu dessen Verkauf im Sommer 2021 CEO von TAF. Aufgrund ihrer hervorragenden Erfolgsbilanz wurde Mateja zum CRO von IIC für beide Banner (Intersport und TAF) befördert. In ihrer neuen Funktion wird sie den strategisch wichtigen Bereich Omnichannel in Amsterdam und Bern leiten.
ICC Chief Catergory and Marketing Officer Markus Helbling bleibt hingegen in seiner bisherigen Funktion an Bord.

Text: Jo Beckendorff/IIC, Fotos: IIC
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten