Incylence: erste Merino-Sportsocke für die kalte Jahreszeit

07.12.2021
Erste Merino-Sportsocke für die kalten Tage von Incylence.

Rechtzeitig zur Winter-Saison 2021/22 hat Incylence – die junge Sportsocken-Marke des Hamburger Start-Ups Altenmüller, Siegmund, Smidingr GbR - eine warme Merino-Sportsocke im Portfolio, mit der man auch Radler im Visier hat.

Rechtzeitig zum Start der kalten Jahreszeit erweitert Incylence sein Portfolio um eine warme Herbst-/Winter-Socke mit einem Merinowolle-Anteil von 40 Prozent. In Italien produziert weisen die Merino-Socken maximale Wärmeregulierung auf und funktionieren bei allen Temperaturen. Zudem sind die geruchsneutral und können problemlos mehrfach hintereinander ohne waschen genutzt werden.
Darüber hinaus bieten verstärkte Bereiche unter dem Fuß, an der Ferse und den Zehen maximalen Komfort und eine lange Haltbarkeit. Der breite, doppelt gelegte Bund verhindert, dass Schweiß in den Schuh läuft. Dabei sitzt er angenehm fest und ohne zu verrutschen. Durch den integrierten Kompressionseinsatz am Mittelfuß wird ein fester, stabiler Sitz sichergestellt. Die verstärkte Zehenbox und die zusätzliche Dämpfung im Achillessehnen- und Fersenbereich schützen reizempfindliche Stellen und bieten somit besten Komfort und eine lange Haltbarkeit.
Mehr Info über incylence.com.

Text: Jo Beckendorff/Incylence, Foto: Incylence

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten