Interbike-Mutter Nielsen Expositions in neuen Händen

07.05.2013

Wie das börsennotierte kanadische Private-Equity-Unternehmen Onex Corporation soeben bekannt gab, wird es Nielsen Expositions - einer der größten B2B-Messeorganisatoren der USA und unter anderem Mutter der größten amerikanischen Fahrradmesse Interbike - von Nielsen Holdings N.V. übernehmen. Der vereinbarte Kaufpreis liegt bei 950 Millionen US$. Der komplette Deal soll bis zum Ende des zweiten Jahresquartals 2013 abgeschlossen sein...

Der in Kalifornien ansässige Messeorganisator Nielsen Expositions lenkt mehr als 65 B2B-Veranstaltungen. Dazu gehören neben der Interbike zum Beispiel auch deren Schwestermessen Health & Fitness (die zeitgleich mit der Interbike in Las Vegas ihre Pforten öffnet) sowie die in Salt Lake City beheimatete Messe Outdoor Retailer. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen an die 240 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte Nielsen Expositions mit seinen vier US-Büros im Rücken einen Umsatz von um die 183 Millionen US$.
Nielsen Holdings hatte schon vor längerer Zeit bekannt gegeben, Nielsen Expositions verkaufen zu wollen. Käufer Onex ist ein weiteres Großkaliber. Die Kanadier gelten als eine der ältesten und erfolgreichsten Private-Equity-Unternehmen, liegen bei einem Jahresumsatz von um die 37 Milliarden US$, haben Büros in Toronto, New York und London und beschäftigen weltweit an die 243.000 Mitarbeiter.

Text: Jo Beckendorff


 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten