Intercycle 2021: erstmals auch Servicearbeiten für Yamaha E-Bikes

22.12.2020
Voller (Yamaha)Tatendrang: Reto Kölliker (links) und Joel Christen.

Im Mai hatte Pedelec-Antriebspionier Yamaha bekannt gegeben, dass das bisher aus Japan gesteuerte OEM-E-Bike-Geschäft in Europa ab sofort aus der Europa-Zentrale von Yamaha Motor Europe in Amsterdam heraus koordiniert wird. Die komplette Umstellung soll bis Ende 2020 abgeschlossen sein. Kurz vor Ende des Jahres gab der zum Schweizer Yamaha-Importeur Hostettler GmbH (alias Hostettler Group) gehörende Fahrrad-Großhändler und -Importeur Intercycle AG (Vertriebsmarken Birzman, Camelbak, Creme Cycles, Ciclo Sport, GoPro, NS Bikes etc. sowie Eigenmarken wie BiXS und iXS) bekannt, ab 1. Januar 2021 erstmalig Servicearbeiten an Yamaha E-Bike-Antrieben vorzunehmen. Für diesen zusätzlichen Service hat Intercycle auch seinen neuen Mitarbeiter eingestellt.

Die bisherige Vereinbarung mit Yamaha beinhaltete ausschließlich Garantiearbeiten. Laut dem Großhändler aus Sursee heißt das so viel wie »Austausch von alt oder kaputt gegen neu». Zu den neu aufgenommenen Serviceleistungen gehören ab 1.1.2021 auch Reparaturen.
»In einem ersten Schritt übernehmen wir diesen Service erst mal für BiXS und Wheeler, den beiden Fahrrad-Eigenmarken von Intercycle», erklärt Intercycle Teamleader Customer Services Reto Kölliker. In der Zukunft sei geplant, sämtliche Dienstleistungen auf alle in der Schweiz verkauften E-Bikes mit Yamaha-Motoren auszudehnen - und zwar über alle Marken hinweg: »Das genaue Timing für diesen nächsten Schritt ist noch offen.«
Um diese erweiterten Leistungen auch fachgerecht umsetzen zu können, hat Intercycle mit Joel Christen einen Fahrradmechaniker eingestellt. Dazu Kölliker: »Joel ist künftig unser Yamaha-Spezialist im Team. Yamaha und die Hostettler Group, respektive auch die Intercycle AG, pflegen eine langjährige professionelle Zusammenarbeit, die nun weiter professionalisiert und gestärkt wird. Unseren Fachhandels-Partnern macht dieser Schritt einen noch schnelleren und hochwertigeren After Sales Service im Zusammenhang mit den E-Bikes powered by Yamaha zugänglich. Und auch wir werden dadurch noch mehr zum kompetenten Fachhandels-Partner.«
Fachhändler, die Probleme mit einem E-Bike mit Yamaha-Motor der Marken BiXS oder Wheeler haben, können ab 1. Januar wie gewohnt über das Intercycle »Support Service Ticket« einen Auftrag erfassen: »Die Serviceanfrage wird dann rasch und kompetent bearbeitet.« Für den Händler ändert sich beim Prozedere also nichts.
Letztendlich der Hinweis, dass Intercycle erstmalig als Service-Dienstleister von Yamaha auf der von der Importeurvereinigung Velosuisse organisierten Weiterbildungs-Plattform InfoTECH auftreten wird. Die findet im kommenden Jahr am 25. Januar statt. Mehr Info dazu auf der Webseite von Velosuisse (www.velosuisse.ch).

Text: Jo Beckendorff/Intercycle, Foto: Intercycle

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten