Investoren um Chris Froome steigen bei Factor Bikes/Black Inc. ein

30.08.2021
Factor Bikes Logo.

Die 2007 aus dem marktführenden Anbieter von elektrischen, elektronischen und Verbundwerkstoff-Lösungen für Kunden in der Motorsport- und Automobilbranche Bf1systems Ltd. hervorgegangene britischen Rennrad-Schmiede Factor Bikes und ihre Zubehör-Tochtergesellschaft Black Inc. haben ihre letzte Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Dem in den Fahrrad-Direktanbieter aus Norfolk eingestiegenen Investorenkonsortium gehört auch der kenianisch-britische Rennrad-Profi und viermalige Tour de France-Gewinner Christopher »Chris« Froome (Bild unten) an. Über die Höhe des erzielten Wachstumskapitals wurden keine Angaben gemacht.

Für Furore sorgt allerdings der Einstieg von Froome. Zusammen mit Sam McKay (Mitbegründer der australischen Beteiligungsgesellschaft Point King Capital Pty Ltd.) und Scott Farquhar (Mitbegründer der australischen Beteiligungsgesellschaft Skip Capital Pty Ltd.) will er die globale Wachstumsstrategie von Factor/Black Inc. vorantreiben.
Froome steigt sogar noch tiefer in den Premium-Bike- und -Zubehör-Anbieter ein: zusammen mit Sam McKay ist er dem Vorstand von Factor/Black Inc. beigetreten (letzter auch als Vertreter der beiden oben genannten Beteiligungsgesellschaften Point King Capital und Skip Capital). Factor/Black Inc.-Gründer und CEO Rob Gitelis bleibt weiterhin in seiner Position und als Mehrheitsaktionär an Bord.
Außerdem wird Froome eine aktive Rolle bei der strategischen Ausrichtung des britischen Fahrrad- und Zubehör-Anbieters spielen - »insbesondere im Hinblick auf die Produktentwicklung und Marketing-und Sponsoring-Entscheidungen«.
»Wir freuen uns sehr, neue Kapitalpartner zu gewinnen, die Factor helfen werden, sein Potenzial auszuschöpfen. Mit Chris, Point King Capital und Skip Capital haben wir das ideale Team, das uns in jedem Aspekt unseres Geschäfts unterstützt und berät, während wir ein neues, wachstumsorientiertes Kapitel aufschlagen. Sie alle verstehen und unterstützen unsere Mission, Grenzen zu verschieben und den Status quo in Frage zu stellen, was entscheidend ist«, freut sich Rob Gitelis über die jüngste abgeschlossene Finanzierungsrundes seines Unternehmens sowie das Engagement der neuen Teilhaber.
Wofür wird das erzielte Fundraising der Bikeschmiede auf ihrem anvisierten Wachstumsweg jetzt genau eingesetzt?  Zuerst einmal wird gezielt weiter in Produkte und Innovationen investiert. Des Weiteren ist eine globale Expansion der Vertriebskanäle vorgesehen: erst kürzlich hatte Factor/Black Inc. bekannt gegeben, dass das Unternehmen ein stationäres Ladenlokal in Melbourne eröffnen möchte. Dieses soll den hiesigen Direktvertrieb in Downunder unterstützen und verbessern. Zudem sind die Briten für ein weiteres Jahr als Sponsor für das UCI World Tour Radprofi-Team Israel Start-up Nation im Rennen.
Mehr zu den Anbietern Factor Bikes und Black Inc. über www.factorbikes.com und www.blackinc.cc.

Text: Jo Beckendorff/Factor Bikes, Fotos: Factor Bikes

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten