Jobrad: Neue Abteilung stärkt Verbindungen zu Händlern

29.09.2022
Leiten bei Jobrad den Bereich »Partnermanagement Fahrradwirtschaft« (v. l. n. r.): André Sommer, Steffen Franz, Norman Kreuzmann und Andreas Hennemann.

Jobrad hat zum 1. September die Abteilung »Partnermanagement Fahrradwirtschaft« neu geschaffen. Sie soll den Fahrradfachhandel in Zukunft noch umfassender unterstützen.

Ohne die enge Zusammenarbeit mit den 6.000 Fachhandelspartnern wäre der Erfolg von Jobrad nicht denkbar, zitiert Jobrad seinen Geschäftsführer Florian Baur in einer Mitteilung zur neuen Abteilung. Unter der Leitung des Digital-Experten Andreas Hennemann soll diese die starke Partnerschaft mit dem Handel weiter fördern sowie Service und Support für den Fachhandel verbessern.  Hennemann war zuvor mehr als 15 Jahre für die Deutsche Telekom tätig, wo er Führungsfunktionen im strategischen Einkauf, im Partnermanagement und in der digitalen Produktentwicklung innehatte.

Intuitiverer Prozess
»Im Partnermanagement Fahrradwirtschaft möchten wir umfassende Unterstützung für das Tagesgeschäft unserer Fachhandelspartner bieten, innovative Lösungen für Herausforderungen finden und sie gemeinsam umsetzen. Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf die Weiterentwicklung unseres digitalen Angebots, um den Jobrad-Prozess für unsere Fachhandelspartner noch intuitiver zu gestalten«, erklärt Andreas Hennemann. Der neue Bereich untergliedert sich in drei Teams, die von bewährten JobRad-Kräften geführt werden: Norman Kreuzmann und sein Innendienst-Team unterstützen JobRad-Fachhandelspartner wie bisher telefonisch und per E-Mail. Das ab sofort von Steffen Franz geleitete Außendienst-Team schult und unterstützt persönlich vor Ort. André Sommer und sein Team widmen sich dem Austausch mit der Fahrradindustrie und schaffen so Grundlagen für eine vertiefte Zusammenarbeit mit Fahrradherstellern.

vz/Foto: Jobrad

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten