Jubiläum in Tettnang: Vaude Kinderhaus besteht 20 Jahre

17.08.2021
Kleine Feier, großer Spaß: Kinder und Erwachsene feiern den Geburtstag des Vaude Kinderhauses.

Eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Karriere, das wollte das Tettnanger Outdoor-Unternehmen Vaude ermöglichen. Dafür wurde vor 20 Jahren das Kinderhaus gegründet, das heute in Kooperation mit der Stadt Tettnang betrieben wird. Kinder, Erzieherinnen, Vaude Geschäftsführerin Antje von Dewitz und Bürgermeister Bruno Walter begingen das Jubiläum am 13. Juli in einer Corona-bedingt kleinen Feier im Garten des Kinderhauses.

Die Chancengleichheit von Frauen und Männern hängt auch an Kinderbetreuungsplätzen. Wenn davon nicht genügend vorhanden sind, bleiben oft die Mütter für die Kinder zuhause. So ist das Tettnanger Unternehmen mit seinem Projekt ein Vorreiter und zeigt mit seinen Erfahrungen, dass »durch gute Rahmenbedingungen mehr Frauen bereit sind, beruflich in Verantwortung zu gehen und Väter mehr Familienverantwortung übernehmen möchten«.
Heute liegt bei Vaude die Quote der weiblichen Führungskräfte bei 44 Prozent, wozu sicherlich auch die betriebliche Kinderbetreuung verbunden mit der Förderung flexibler Arbeitszeitmodelle beigetragen hat. Geschäftsführerin Antje von Dewitz, deren vier Kindern auch alle im firmeneigenen Kinderhaus betreut wurden, ist überzeugt: »Wir brauchen kompetente Frauen und diverse Teams, um nachhaltige, innovative und zukunftsfähige Lösungen entwickeln zu können und erfolgreich zu sein. Das sollten Unternehmen schon aus eigenem Interesse aktiv fördern.«
Wie es aus Tettnang heißt, bildet das Kinderhaus einen wichtigen Baustein der Unternehmensphilosophie. Im Rahmen der Vertrauenskultur werde großen Wert darauf gelegt, dass alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ihre individuellen Lebenskonzepte mit dem Berufsleben vereinbaren können. Das scheint zu funktionieren, denn die Kinderquote der Mitarbeitenden stieg nur wenige Jahre nach der Kinderhausgründung an und liegt wie das Unternehmen berichtet auch heute noch deutlich über dem deutschen Durchschnitt.

Naturerfahrung ermöglichen

Zum pädagogischen Konzept des Kinderhauses gehört als zentraler Aspekt die Natur und ein guter Umgang mit der Umwelt. Die Kinder sollen unabhängig vom Wetter die Umwelt aktiv erfahren, erkunden und erforschen. Denn: »Was ich kenne, was ich verstehe und was ich mag, schütze ich auch!«
In den zwei Jahrzehnten seines Bestehens wurden im Vaude Kinderhaus über 730 Kinder betreut. Aktuell sind es 26 Kinder im Krippen-, Kindergarten- und Grundschulalter, davon auch 10 externe Kinder. Beköstigt werden die Kinder aus der firmeninternen Bio-Kantine.
Mehrfach wurde das Vaude Kinderhaus für seine Vorreiterrolle gelobt und ausgezeichnet, beispielsweise 2001 mit dem Wirtschaftspreis »Freiheit und Verantwortung«, 2005 beim Bundeswettbewerb »Erfolgsfaktor Familie« oder 2013 vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft und dem Landesfamilienrat Baden-Württemberg als »Familienbewusstes Unternehmen«.
Fotos: Vaude
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten