Kanadische Bikewear-Marke 7Mesh baut Vertriebsnetz aus

16.06.2021
7Mesh Logo.

Der von einstigen Managern des kanadischen Outdoor-Anbieters Arc’teryx gegründete technische Bikewear-Anbieter 7Mesh Industries Inc. (alias 7Mesh Apparel) verzeichnet nicht nur ein starkes Umsatzwachstum, sondern expandiert auch international mit neuen Vertretungen.

So konnten die Kanadier von der Westküste in Europa die Unternehmen Lyon Equipment Ltd. (1. Bild unten) und Ski a Bike Centrum Radotin (2. und 3. Bild unten) für sich gewinnen. Während Lyon Equipment den Premiumanbieter in ganz Großbritannien vertritt, lenkt Ski a Bike Centrum Radotin das 7Mesh-Geschäft in seiner Heimat Tschechien sowie in der benachbarten Slowakei.
Lyon Equipment (www.lyon.co.uk) ist ein hoch angesehener Importeur, der bereits mit einer Reihe von Marken wie Bombtrack, Ortlieb, Salsa Cycles, Tubus etc. im heimischen Markt erfolgreich vertreten ist.
Das in Prag ansässige Ski a Bike Centrum Radotin (http://www.skiservis.cz) gehört laut 7Mesh zu den führenden High-end-Fahrrad- und Skigeschäften in Europa. Es hat die kanadische Marke als Teil einer Erweiterung seiner Vertriebstätigkeit aufgenommen.
Das ist aber noch nicht alles: seit 2015 vertritt das im kanadischen Calgary ansässige Unternehmen Mountain Exposure Sales and Marketing 7Mesh im Westen Kanadas. Ab sofort wird es auch den pazifischen Nordwesten der USA betreuen. Derzeit wird noch ein lokaler Vor-Ort-Vertreter als Teamverstärkung gesucht.
Mehr zur Marke 7Mesh über deren Webauftritt www.7mesh.com.

- Jo Beckendorff/7Mesh, Fotos: 7Mesh

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten