Keine Strafzoll-Reduzierung

06.10.2001

Die von vier auch in China produzierenden Taiwan-Anbietern bei der zuständigen EU-Kommission eingereichte »Überprüfung bestehender Anti-Dumping-Strafzoll-Sätze aufgrund veränderter Marktsituation« hat jene Anbieter nicht weitergebracht.

EBMA-Chef Brian Montgomery ließ dem RadMarkt gegenüber auf der Eurobike verlauten, nach einer Mitteilung im offiziellen EU-Journal, seien die bestehenden Strafzoll-Sätze gegen Giant China, Viva Guangzhou Bicycle Corporation, Merida Industry Co. Ltd. sowie Kenton Bicycle Group bestätigt worden. Somit wurde die erbetene Reduzierung bestehender Strafzoll-Sätze abgeschmettert worden.

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten