Kickstarter-Kampagne für Green Disc mehr als erfolgreich

19.05.2020

41 Tage dauerte die Finanzierungskampagne für die Kettenpflege Green Disc von WN Products mit Sitz in Offenbach. Am Ende der Kickstarter Kampagne, am 2. Mai 2020, waren 288.764 Euro zusammengekommen. Damit ist der Zielbetrag von 6.500 Euro mehr als 44 Mal übertroffen worden.

Das Konzept der Green Disc ist nicht neu. Bereits im vergangenen Jahr wurde »Lubri Disc« (Flectr.Bike) vorgestellt und ebenfalls über Kickstarter finanziert. Die Weiterentwicklung arbeitet nach dem gleichen technologischen Konzept, bietet aber 25 Prozent mehr Speichervolumen für das Öl. Außerdem wird jetzt ein Verschluss eingesetzt, der Rohstoffe spart und ohne Magnete auskommt.
Das Vorgehen zur Wartung der Kette ist auch bei der Green Disc gleichgeblieben. Sie wird mit dem ölgetränkten frei beweglichen Schmiermittelrad auf die Kette aufgesetzt und dabei die Fahrradkurbel mit der anderen Hand rückwärts gedreht. Dadurch würde laut Herstellerangaben nicht nur Öl aufgetragen, sondern auch der feine Metallabrieb absorbiert. Wenige Umdrehungen würden ausreichen, um die Kette mit einer dünnen, aber ausreichenden Schicht zu benetzen.
Mit dieser Art der Kettenpflege könnte Öl gespart werden, das Tropfen von Öl auf den Rahmen und Boden und somit Verunreinigungen des Grundwassers vermieden werden. Zudem sei das Schmiermittelrad austauschbar und biologisch abbaubar.
Fotos: WN Products


 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten