KTM: Leingartner folgt Spießberger

06.09.2011
KTM Fahrrad ohne Josef Spießberger? Daran muß man sich erst einmal gewöhnen.<br>Foto: KTM

Bei Österreichs Marktführer KTM Fahrrad geht eine Ära zu Ende. Der langjährige Geschäftsführer Josef Spießberger hat sich aus gesundheitlichen Gründen aus dem operativen Geschäft des Unternehmens verabschieden müssen. Ersetzt wird das KTM-Urgestein, der das Unternehmen in schlechten wie in guten Zeiten durch teilweise sehr stürmische Gewässer lotste und weder auf der diesjährigen Bike Expo noch auf der Eurobike persönlich anwesend sein konnte, durch einen weiteren langjährigen KTM-Mann.

Auf der Bike Expo und der Eurobike war Spießberger nicht mehr anwesend. Der bisherige Direktor für Entwicklung und Einkauf Franz Leingartner wird sein Nachfolger. Das führt zu weiteren Beförderungen und neuen Zuständigkeiten. KTM-Eigentümerin Carol Urkauf-Chen erteilte Stefan Limbrunner Prokura. Er steigt nach sechs Jahren als Head of Marketing zum Verkaufs- und Marketingleiter auf. Exportleiter wird Florian Siegesleitner, Benjamin Rudelstorfer wird Vertriebskoordinator Deutschland im Innendienst. Beide berichten direkt an Limbrunner. Dessen Marketing-Team tritt Leonhard Schmid bei, bisher Marketing After-Market und Teile. Eigentümerin Urkauf-Chen bedankt sich ausdrücklich für die langjährigen Verdienste von Josef Spießberger. Er steht dem neuen Führungsteam bis auf weiteres beratend zur Seite.


- Jo Beckendorff -

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten