Lehrlingsstatistik 2011 zeigt sinkende Ausbildungszahlen

18.10.2012

Der Bundesinnungsverband für das Deutsche Zweiradmechaniker-Handwerk stellte mit der Auswertung der Lehrlingsstatistik 2011 des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) und des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) einen Rückgang in den Berufen des Zweiradmechaniker-Handwerks fest.

Demnach verringerte sich die Zahl der Lehrlinge (Hwk und IHK) von 2.165 im Jahr 2010 im folgenden Jahr auf 2.022, das sind 6,61 Prozent weniger. Allerdings waren die Zahlen im 2010 besonders gut, heißt es in einem Rundschreiben. 2009 waren es 1.883 Zweiradmechaniker-Lehrlinge.
Bei den Fahrradmonteuren ist der Schwund bei den Lehrlingen noch stärker. Hier gingen die Zahlen von 2010 auf 2011 um 17,70 Prozent zurück, von 599 auf 493. 355 Auszubildende waren es im Jahr 2009.
Neu abgeschlossene Ausbildungsverträge (Hwk und IHK) sind auch in beiden Berufszweigen zurückgegangen.Hier ist bei den Zweiradmechanikern mit 2,96 Prozent der Rückgang moderat (2010: 709, 2011: 688). Bei den Fahrradmonteuren ist er allerdings beträchtlich: Hier wurden 52,82 Prozent weniger Ausbildungsverhältnisse abgeschlossen. Im Jahr 2010 waren es noch 568, im Jahr 2011 nur noch 268.
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten