»Schuhrolle to go« auch für Radler-Füße und Pack-Fetischisten

28.08.2020
»Pure Freedom« im mitgelieferten POS-Verkaufsdisplay.

Mit »Pure Freedom« ist auch der mittlerweile von der neunten Familiengeneration in Person des Bruderpaares Lukas (Produktion und Entwicklung) und Lars (kaufmännische Leitung) Meindl geführte Traditionsschuster Lukas Meindl GmbH & Co. KG erfolgreich auf den Barfußfeeling-Schuhtrend aufgesprungen. Dabei ist dieses auch für die Kirchanschöringer neue Produkt bisher noch nicht einmal groß außerhalb eines eng geschnürten Outdoor-Zirkels aufgetreten. Und dass, obwohl diese Schuhe namens »Pure Freedom« auch für malträtierte Biker-Füße echte Wellness bieten. Warum und wieso diese Schuhe gerade auch für radelnde Pack-Fetischisten interessant sind, erfahren Sie hier.

Letztendlich war es nicht nur der auch im Fahrradschuh-Bereich bekannte italienische Schuhsohlen-Spezialist Vibram, der schon vor Jahren mit sogenannten Barfuß-Schuhen auf sich aufmerksam machte. Die waren und sind mit ihrem »FiveFingers« (Zehen-)System allerdings weniger etwas für die breite Masse.
Da sieht Meindl’s »Pure Freedom« schon eher wie ein ganz normaler Multifunktions- und Reise-/Freizeit-Schuh aus, der nicht nur Outdoor am (Bikepacking-)Lagerfeuer oder beim (Radreise-)Camping, sondern auch in der Pension oder im Hotel, ja sogar beim abendlichen Stadtrundgang als Ausklang einer längeren Fahrrad-Familientour »bella figura« macht.
Bewegungsfreiheit und beste Passform
Was sie auch für Biker so interessant macht: zum einen geben sie mit ihrem flexiblem Stretch-Schaft dem Fuß Bewegungsfreiheit, der Speedlacing-Schnürung inklusive seitlich aufgenähter Gewebebänder und der im Fersen- und Spitzenbereich verarbeiteten Protektoren den nötigen Halt und Schutz – nicht zu vergessen die eingesetzte Vibram »Lite Base«- Gummiprofil-Sohle, mit der sich locker und schmerzfrei über Stock und Stein gehen lässt.
Durch die Nullstellung (dank des nicht vorhandenen Absatzes) und das natürliche Fuß-Abrollen beim Gehen wird laut Meindl »die Fußmuskulatur gestärkt, die Körperhaltung verbessert und das natürliche Gehen gefördert«. Somit sind sie für die Füße also auch ein Stück Wellness – was ihnen nach einem Tag des Pedalierens sicherlich besonders guttut.
Kleines Packmaß
Zum anderen ist es sowohl das Leichtgewicht als auch das minimale Packmaß, dass »Pure Freedom« für jeden Radreisenden so interessant macht, ja sogar die zu Minimalismus neigenden Bikepacker und Overnighter ins Grübeln bringt: das Paar Schuh wiegt nur zwischen 120 (»Pure Freedom Lady«, Mustergröße 4,5) und 135 Gramm (»Pure Freedom«, Mustergröße 8).
Für weitere Pluspunkte bei den Leichtgepäck-Radlern sorgt auch die eingesetzte »Lite Base«-Sohle« in Verbindung mit dem »Knit Mesh«-Obermaterial: dank dieser Kombi kann dieser Schuh schnell und leicht zu einer »Reserve-(Schuh-)Rolle« zusammengerollt werden (sollte allerdings offen – heißt gestreckt - gelagert werden). Meindl liefert »Pure Freedom« mit einem kleinen »Sackerl« aus, in dem das Paar gut verstaut in jeden Bike-Rucksack bzw. jede Gepäckträger- oder Bikepacking-Tasche passt.
Letztendlich auch gut zu wissen: Wasser ist für diese Schuhe kein Problem. Man kann sie bei einer Radtour auch gut zum Schwimmen beim nächsten Badesee-Stopp oder zum Durchqueren eines Flusses, bei dem man nicht seine Radschuhe komplett nass machen will, anziehen. Meindl wirbt sogar damit, dass »Pure Freedom« perfekt fürs SUP, Kajak, etc. sind. Zudem sind die Schuhe, die nach ein paar Tagen Barfuß-Tragen sofort muffeln, bei 30 Grad waschbar.
Mehr Info zu dieser auf der letztjährigen Outdoor by Ispo erstmals präsentieren Meindl-Schuhlinie »Pure Freedom« unter www.meindl.de/pure.

Text: Jo Beckendorff, Fotos: Meindl

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten