Leva-EU: DLR-Berichtpräsentation via Hybridveranstaltung

10.03.2022
Leva-EU: DLR-Berichtpräsentation via Hybridveranstaltung.

Der europäische Lobbyverband für elektrische Leichtfahrzeuge (LEVs) Leva-EU hat einen Bericht beim renommierten Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Auftrag gegeben, der wissenschaftliche Daten über das Potenzial von LEVs »bei der Erreichung der EU- und globalen Klimaziele, bei der Reduzierung von Verkehrsstaus und bei der Verbesserung der allgemeinen Lebensqualität« hervorheben soll. Die Studienergebnisse werden erstmals am 24. März auf einer Leva-EU-Hybridveranstaltung offiziell unter dem Titel »Die Zukunft ist elektrisch und leicht!« vorgestellt.

Der DLR-Bericht ist der erste Schritt einer langfristigen Initiative von Leva-EU zur Förderung der LEV-Forschung und zum Aufbau eines weltweiten Netzwerks von Forschern. Sie sollen sich mit dem LEV-Potenzial befassen, das einen erheblichen Beitrag zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen leisten kann. Der Bericht wird in den kommenden Monaten auf mehreren LEV-Ausstellungen, Veranstaltungen und Kongressen vorgestellt.
Laut Leva-EU ist die Veranstaltung zur Erstpräsentation der Studienergebnisse eine hervorragende Gelegenheit für Entscheidungsträger aus der Industrie und der Politik, auf regionaler, städtischer und EU-Ebene zu erörtern, wie der Beitrag von LEVs zur CO2-Reduzierung maximiert werden kann. Die Veranstaltung wird sowohl online als auch live im Brüsseler Renaissance-Hotel (direkt neben dem Europäischen Parlament) stattfinden.
Die Studienergebnisse belegen, dass die Elektrifizierung von Autos und Transportern alleine nicht ausreicht, um den Verkehr nachhaltig zu gestalten und dass die Fahrzeuge - um die Energieeffizienz zu verbessern und ihren Kohlenstoff-Fußabdruck zu verringern - selbst erheblich leichter werden müssen.
Am Nachmittag wird eine internationale Gruppe von Wissenschaftlern aus verschiedenen Disziplinen den DLR-Bericht aus ihrer Sicht diskutieren. Während des Tages werden LEVs in der Nähe des Hotels ausgestellt und können dort getestet werden.
Die Website der Veranstaltung (www.thefutureiselectricandlight.com) ist bereits online. Weitere Einzelheiten zum Programm werden hinzugefügt, sobald die Bestätigungen der Podiumsteilnehmer eintreffen. Auf der Website können sich Besucher auch für die Veranstaltung anmelden und sich über Sponsoring-Möglichkeiten informieren.

Text: Jo Beckendorff/Leva-EU, Abb.: www.thefutureiselectricandlight.com

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten