Lifestation.ch: Crowdfunding für Fahrradanhänger-System Bikcarry

05.10.2018
Bikcarry: Crowdfunding für die erste Produktserie.

Das Schweizer Unternehmen Lifestation.ch – eigenen Angaben zufolge »ein globaler Innovator und Berater in der Sportartikel- und Fahrradzubehörbranche«, der sich auf die Beratung und Vernetzung im Sektor Sport- und Fahrraddistribution konzentriert – präsentiert jetzt mit Bikcarry »ein innovatives, werkzeugloses, easy-to-connect-Fahrrad- und Einkaufswagen-System, das die optimale sofort einsatzbereite Lösung für die Anforderungen von heute bietet«. Für die erste Produktserie dieses neuen Trolley-Systems haben die Schweizer eine Kickstarter-Kampagne gestartet.

Eines lässt sich jetzt schon sagen: Das dort festgelegte Finanzierungsziel von 8.000 SFR wird bis zum Kampagnen-Ende am 6. November mit Sicherheit erreicht bzw. übertroffen werden. Lifestation.ch hat sich bewusst für ein Crowfunding entschieden, weil man sich somit unabhängig von Investitionen von außen halten will. »Kickstarter ist die ideale Plattform, um Bikcarry One zu lancieren. Dies ist ein neues Produkt, eine neue Marke und eine neue Art, es in die Welt zu bringen«, betont Lifestation.ch-CEO Markus Ott. Branchenkennern ist Ott sicherlich auch noch als einstiger Ciclosport-Mitgesellschafter und -Geschäftsführer Produktentwicklung, Marketing, Vertrieb und Export sowie als Geschäftsführer von Cratoni-Schweiz etc. bekannt.
Bikcarry sei im Gegensatz zu ähnlichen Produkten im Sektor Gepäck, Transport und Fahrrad »ein einzigartiger, multifunktioneller Fahrrad- und Einkaufstrolley, der eine stilvolle und ergonomische Lösung für die Bedürfnisse der mobilen Menschen von heute bietet - egal ob für die Fahrt ins Büro, zum Einkaufen oder für praktisch alle Sport- und Freizeitaktivitäten«.
Dazu Ott: »Wir haben einen sehr einfachen, stilvollen und effizienten Mehrzweck-Gepäckanhänger entwickelt, der einfach zu handhaben, leicht und mit einem benutzerfreundlichen werkzeuglosen Schnellbefestigungs-System ausgestattet ist. Basierend auf innovativen Konstruktions- und Designkonzepten hat Bikcarry erfolgreich die Probleme der heutigen Verbraucher in Bereichen wie Mobilität, Bequemlichkeit, Komfort, Ergonomie, Haltbarkeit und Ästhetik erkannt, um ein überlegenes Fahrrad-Transportsystem zu bieten.«
Zudem sei Bikcarry nachhaltig designt und produziert - und somit recyclingfähig. Des Weiteren sei er einfach zu montieren - »aus der Box nehmen, entfalten, zwei Schrauben für Wheel Guard einsetzen und Bikcarry ist einsatzbereit«.
Das universelle Montagesystem passt zu allen Sattelstützen. Zwei Zubehörteile machen es laut Anbieter mit praktisch 100 Prozent der Fahrräder kompatibel – auch mit Gepäckträger. Und: »Es sind keine Schrauben und auch keine Werkzeuge notwendig.«
Durch die Unterstützung von Bikcarry auf Kickstarter werden die künftigen Nutzer des Produkts »ein Teil des Innovationsprozesses und somit direkt das Ergebnis dieser Einführung beeinflussen.«
Mehr Bikcarry-Info inklusive Video finden Sie unter Kickstarter (dort unter »Suche» Bikcarry eingeben).

Text: Jo Beckendorff/Lifestation.ch, Foto: Bikcarry

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten