Lightweight 2019: »Urgestalt« nimmt noch mehr Gestalt und Farbe an

25.07.2019
Bringt Farbe ins Karbon: Ligthweight-Rahmen »Urgestalt« 2019.

Für die 2019er-Version seines Vollkarbon-Rahmens »Urgestalt« hat Lightweight-Macher Carbon Sports GmbH noch einmal alle Register gezogen. Der speziell für Lightweight-Laufräder entwickelte Rahmen wurde von den verantwortlichen Ingenieuren in Friedrichshafen nicht nur technisch überarbeitet, sondern zusätzlich mit Farbe versehen.

Neben dem nochmals verbesserten Aufbau kraftflussgerechter Karbon-Lagen für maximale Steifigkeit gibt es den neuen Rahmen in einem überarbeiteten Design und in zehn verschiedenen Farben. Damit gehören laut den Friedrichshafenern die Zeiten, in denen es »Urgestalt« ausschließlich in schwarz gab, der Vergangenheit an: »Seit diesem Jahr ist der Rahmen in den Farben apfelgrün, blau, cyan, gelb, grau, hellrosa, lila, orange, rot und weiß erhältlich.«
Design ist das eine. Das andere ist die technische Überarbeitung. »Im Fokus standen neben einer optimierten Kraftübertragung und höchster Spurtreue vor allem die Steigerung des Fahrkomforts und die gleichzeitige Verbesserung der Sicherheit«, heißt es aus der Friedrichshafener Fimenzentrale.
Karbon-Rahmen, Gabel und Carbon-Laufrad bieten laut den Lightweight-Machern »eine perfekte Symbiose für den Fahrer und schaffen somit die Balance zwischen Performance und Fahrkomfort. Im Zusammenspiel der Komponenten kommen die Vorzüge am besten zum Tragen. Die von Rennrad-Fahrern auf der ganzen Welt geschätzten Performance-Attribute der Laufräder konnten so in ein komplettes System umgesetzt werden. Dafür wurde insbesondere der Karbon-Lagenaufbau unter die Lupe genommen und nochmals optimiert. Die Rahmensets überzeugen durch maximale Steifigkeit, minimales Gewicht, höchste Qualität und Haltbarkeit und garantieren absoluten Fahrkomfort.«
Auch im Bereich der Sicherheit haben sich die Lightweight-Ingenieure Gedanken gemacht. Systemintegration heißt hier das Zauberwort: »Durch die genaue Abstimmung aller Lightweight-Komponenten aufeinander ist das Fahrverhalten planbar und präzise zu fahren.«
Last but not least biete »Urgestalt« höchste Kompatibilität zu den Lightweight-Laufrädern und den dazu gehörigen Komponenten. Darüber hinaus ist der Rahmen (Gewicht: Disc-Version 830 Gramm, Non-Disc-Version: 820 Gramm – die Rahmenhöhe wurde in diesem Zusammenhang allerdings leider nicht genannt) mit allen gängigen elektronischen und mechanischen Schaltgruppen kompatibel. »Das Sitzrohr nimmt eine Sattelstütze mit 27,2 Millimeter Durchmesser auf, Rahmen und Gabel sind für Reifen bis zu einer Breite von 28 Millimeter konstruiert und alle Schaltzüge sind nach innen verlegt und schaffen sowohl ein aufgeräumtes als auch schickes Design. Am Sitzrohr und der Sattelstütze ist dank der externen Schellenklemmung die Kohlefaser-Struktur dünner und gewährleistet damit ein noch besseres Flexverhalten«, heißt es aus Friedrichshafen.
Mehrt Info über www.lightweight.info.

Text: Jo Beckendorff/Carbon Sports, Fotos: Carbon Sports

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten