M-net Sattelfest 2017: Mehr Besucher, erweitertes Angebot

26.04.2017

Von einem vollen Erfolg spricht der Veranstalter des M-net Sattelfestes, Flowmotion, Unterstützerin Landeshauptstadt München und Titelpartner M-net. Zur zweiten Auflage des Radsport Festivals kamen laut  Veranstalter mehr als 40.000 Besucherinnen und Besucher - bei der Premierenveranstaltung im letzten Jahr waren es 30.000.

An zwei Tagen (22. und 23. April 2017) lockte die kostenlose Radsport-Veranstaltung Radl-Begeisterte in den Olympiapark. Dort standen auf dem 18.000 Quadratmeter großen Expo-Gelände viele Angebote und Aktionen zum Mitmachen und Zuschauen bereit. In der großen Bike-Expo konnte man an beiden Veranstaltungstagen bei mehr als 75 Ausstellern neue Produkte testen und kaufen. Die Highlights waren das Ritchey XCO-Rennen über zwei Distanzen, die Profi-MTB Show, kostenlose Contests und der 65-Meter lange M-net-Pump-Track.
Auch die kostenlosen Fun Contests fanden regen Zuspruch: Viele mutige Radl-Fans versuchten – teilweise mit Erfolg – den Schwimmsteg beim Bet & Wet Contest trocken zu überqueren. Beim ersten Slowbike Battle mussten die Teilnehmer 20 Meter weit so langsam wie möglich fahren. Weitere Fun Contests, der 65-Meter lange M-net Pump Track und MTB Fahrtechnikkurse rundeten das Programm zum Mitmachen ab.
»Die starken Besucherzahlen und die tolle Stimmung an beiden Tagen der Veranstaltung M-net Sattelfest zeigen, dass in München die Nachfrage nach einem Radsport Festival für ein breites Zielpublikum und verschiedene Radsportarten besteht«, so Florian Hornsteiner von Flowmotion.
Der Münchner Olympiapark ist schon bald wieder Bühne für eine Fahrradveranstaltung: Vom 19. bis zum 21. Mai 2017 finden dort die zweiten Auflage der E-Bike-Days statt.
Fotos: Veranstalter

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten