M1-Sporttechnik holt Thorsten Cornils ins Team

06.05.2013

Der Grosshelfendorfer Carbon-Bikepionier M1 Sporttechnik – 1993/94 als Ableger der Surfboard-Legende Fritzmeier-Gruppe mit dem zeitlos designten Modell „Magma“ für Furore sorgend und 2012 Wiederauferstehung feiernd – hat jetzt einen Branchenprofi als Leiter der Entwicklungsabteilung an Bord geholt...

Thorsten Cornils (Bild) hat nach einer Lehre im eigenen Familienbetrieb mehrere Jahre bei Corratec und KTM Bike gearbeitet. Mit Cornlis setzt M1 Sporttechnik gezielt auf einen Branchenkenner, der mit seinem (Branchen-)Know-how und seinen Kontakten im Carbonbereich helfen wird, die hochwertigen M1-Produkte nach vollbrachter Serienreife erfolgreich in den Markt zu lenken.
Als Leiter der Entwicklungsabteilung wird Cornils jetzt „für die Integration neuer Antriebskonzepte für urbane Mobilität und für die Erweiterung des Portfolios zuständig sein“. Der bisherige Technische Leiter Vladislav Kubader das Bikeprojekt seit den Anfängen begleitet - wird ihm in wichtigen Fragen zur Seite stehen und M1 weiterhin in der Qualitätssicherung unterstützen.

Text: Jo Beckendorff, Foto: M1 Sporttechnik

 


 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten