MBPS: Erdarbeiten für neuen Firmensitz starten durch

29.08.2022
Seit Anfang August sind in Nürtingen die Bagger im Einsatz.

Mit Abschluss der grundlegenden Planungsphase startet das von Magura und Bosch eBike Systems kreierte Joint-Venture Magura Bosch Parts & Services (kurz MBPS) mit den Bauarbeiten für den bereits kommunizierten neuen energieeffizienten Firmensitz. Nach Fertigstellung der Erdarbeiten ist der Beginn der Rohbauarbeiten für Anfang 2023 geplant.

Seit Jahresbeginn 2020 führen Magura und Bosch eBike Systems ihr Geschäft im Bike-Aftermarket für Komponenten, Service- und Ersatzteile im gemeinsamen Joint-Venture MBPS. Mittlerweile betreut MBPS über 20.000 Fahrrad-Fachhändler in der EU.
Schon Anfang des Jahres hatte MBPS erstmals über den Erwerb eines Grundstücks im Nürtinger Gewerbegebiet »Großer Forst« für den Bau einer neuen Firmenzentrale berichtet. Mit Abschluss der Planungsphase hat die MBPS Anfang August die Erdbauarbeiten auf dem 30.000 Quadratmeter großen Grundstück begonnen.
Auf diesem Grundstück plant MBPS den Bau eines energieeffizienten und rund 9.000 Quadratmeter großen Gebäudes mit Verwaltungs-, Service- und Logistikfunktion. Neben dem Fokus auf ein modernes und komfortables Arbeitsumfeld für alle Mitarbeitenden setzt das Unternehmen bei der Gebäudeplanung des zweigeschossigen Gebäudekomplexes vor allem auf Nachhaltigkeit. Dabei will man die Anforderungen an den »KfW-Effizienzhaus 40«-Standard erfüllen.
Die Fertigstellung des energieeffizienten Gebäudes und der Umzug in die neuen Räumlichkeiten sollen zum Jahreswechsel 2023/24 stattfinden. Gleichzeitig ist dann auch die Aufnahme der Geschäftstätigkeit mit den rund 150 Mitarbeitenden geplant, die dem neuen Standort in Nürtingen zugeordnet sind.

Text: Jo Beckendorff/MBPS, Fotos: MBPS

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten