Messingschlager baut sein Digital-Team aus

12.11.2019
Messingschlager Logo.

Europas größter europäische Fahrradteile- und -zubehör-Importeur Messingschlager GmbH & Co. KG hat gleich zwei neue Mitarbeiter an Bord. Beide sollen mit ihrer langjährigen Berufserfahrung dabei helfen, den B2B-Webshop des Baunacher Familienunternehmens für Großhandels- und OEM-Kunden weiterzuentwickeln.

Seit 1. September verstärkt Stefan Bräuninger als Web & Software Entwickler das IT-Team um Wolfgang Messingschlager. Hauptverantwortungsbereiche von Bräuninger sind der Bereich Web- Programmierung sowie unterstützend die Software-Entwicklung im hauseigenen ERP-System. Stefan Bräuninger verfügt über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Nach seiner Ausbildung zum Technischen Assistenten für Informatik hat er sich eine umfangreiche Expertise in den Bereichen Web Development, Software-Entwicklung, Systemadministration und agiler Projekt- Entwicklung angeeignet.
Die neu geschaffene Position des Product Information Manager bekleidet seit dem 1. Oktober Maika Heil. Heil blickt auf eine langjährige Karriere in der Fahrradbranche zurück. Dabei hat sie nicht nur über zehn Jahre im Fachhandel gearbeitet, sondern auch weitere vier Jahre im Einkauf beim Online-Anbieter Bike24. Mit dieser weitreichenden Produktexpertise ist sie laut den Baunachern die ideale Besetzung, um Messingschlagers sehr vielseitiges Sortiment für die digitalen Anforderungen in enger Zusammenarbeit mit Marketing und Einkaufsteam vorzubereiten.

Text: Jo Beckendorff/Messingschlager, Fotos: Messingschlager

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten