Messingschlager gewinnt beim »Hidden Champion Award«

08.05.2013

Zum dritten Mal hat der deutsche Nachrichtensender N-TV den »Hidden Champion Award« verliehen. In der Kategorie »Generationswechsel« gewann das Unternehmen Messingschlager aus Baunach. Schirmherr des Mittelstandspreises war in diesem Jahr Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler...

Mittelständische Unternehmen, die im Verborgenen Großes leisten, sollen mit dieser Ehrung bekannt gemacht werden. Dazu gibt es neben dem Hauptpreis »Hidden Champion« Auszeichnungen für »Nachhaltigkeit«, »Gesellschaftliche Verantwortung«, »Generationswechsel« und »Marke«.
N-TV sieht gerade diese heimlichen Champions als Motor für die deutsche Wirtschaft. Die deutschen Mittelständler würden nicht nur weit über die Hälfte zum Bruttoinlandsprodukt beitragen, sondern auch 80 Prozent aller sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer beschäftigen.
Die Jury begründete ihre Entscheidung für Messingschlager so:
»Messingschlager handelt seit fast 90 Jahren mit Fahrradteilen und zeigt, wie ein Unternehmen über drei Generationen hinweg erfolgreich am Markt bestehen kann. Alle Generationen haben das Unternehmen kontinuierlich weiterentwickeltauch, weil sie keine Trends verschlafen haben. Messingschlager profitiert heute von jahrzehntelangen Kontakten in der ganzen Welt. Mit diesem Know-how ist es allen Generationen gelungen, Umsatz und Gewinn zu steigern. Das Unternehmen soll in Familienhand bleiben und schon bald an die vierte Generation übergeben werden
Wie Messingschlager zum letzten Punkt anmerkt, werde allerdings die Übergabe an die vierte Generation noch nicht in näherer Zukunft stattfinden, denn der Nachfolger in spe, Toni Messingschlager, mache gerade erst sein Abitur. Er arbeite aber schon von Zeit zu Zeit in der Firma.
Für die Preisverleihung am 25. April in Frankfurt wurde am Firmensitz in Baunach ein Präsentationsfilm gedreht. Die drei Generationen der Familie Messingschlager wurden interviewt. Neben Firmenchef Benno Messingschlager kamen auch sein Sohn Toni Messingschlager und Senior-Chef Rudolf Messingschlager zu Wort. Beeindruckt war die Jury und das Filmteam von den neuen Gebäudeteilen - Café, Bike Park und Hochregallager -, die 2012 in Baunach fertiggestellt wurden.

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten