Michelin präsentiert neuen Rennrad-Reifen

06.06.2019
Neu: »Power Competition Tubular«.

Pünktlich zum Saisonstart präsentiert die französische Reifengröße Michelin den neuen »Power Competition Tubular«. Der neu entwickelte Schlauchreifen kombiniert laut Anbieter »einen innen liegenden Latexschlauch mit einem Karkassaufbau aus aramidverstärkter Baumwolle für verringerten Kraftaufwand für den Fahrer und erhöhten Pannenschutz«. Somit heißt es bei Michelin und mit Blick auf diesen neuen Reifen auch kurz und bündig: »Mehr Grip, mehr Pannenschutz und weniger Rollwiderstand.«

Eine weiterentwickelte Race Compound-Mischung, die gemeinsam mit Cofidis Solutions Crédits entwickelt wurde und auf der bekannten Michelin Grip Compound Mischung basiert, soll für noch besseren Grip sorgen. Und die Lauffläche  des Reifens istin der Mitte für maximalen Grip profillos. Heißt auch:  geringerer Rollwiderstand. Gleichzeitig sind die Reifenschultern mit einer leichten Profilierung versehen. Somit werden laut Anbieter Kurvenfahrten bei Nässe stabilisiert. Der neue »Power Competition Tubular« in den Größen 23-622, 25-622 und 28-622 verfügbar.
Übrigens: Seine Feuerprobe bestand der »Power Competition Tubular« während der französischen Straßenmeisterschaft 2018. Als Teampartner von Cofidis Solutions Crédits konnten insgesamt 54 Podiumsplätze und 21 Siege eingefahren werden.

Text: Jo Beckendorff/Michelin, Fotos: Michelin
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten