Möve bringt erstes E-Bike mit Cyfly-Antrieb

05.04.2019
Möve Franklin E-Fly.
Möve Franklin E-Fly.

Mit dem Markstart des Trekking-Bikes Möve Franklin E-Fly verbindet das Mühlhausener Startup Möve Bikes erstmals den patentierten Cyfly-Antrieb mit einem Elektromotor. Die Kombination des mechanischen Cyfly-Antriebs (der nach Herstellerangaben bis zu 30 Prozent mehr Drehmoment herausholt) mit dem bekannt kraftvollen und leisen Heckmotor Neodrives Z20 von Alber soll mehr Fahrdynamik und Reichweite bringen.

Das Möve Franklin E-Fly ist nach Herstellerangaben bei über 50 Fachhändlern sowie im Möve-Online-Shop erhältlich. Die Möve-Produktpalette umfasst zudem die Trekking- und Urban-Bikes Franklin, die Einstiegsmodelle Mary und Stuart sowie das Mountainbike Möve Henry. Alle Möve-Bikes sind Eigenentwicklungen und werden in der Manufaktur in Mühlhausen montiert.
Kaufinteressenten haben die Möglichkeit, das neue Möve Franklin E-Fly bei Vertragshändlern für 14 Tage zu testen, und zwar gegen eine Service-Gebühr von 199 Euro, die bei einem Kauf mit dem Kaufpreis verrechnet wird. Wer keinen Vertragshändler in der Nähe hat, kann sich auch ein fahrbereites Modell nach Hause liefern lassen – nur Lenker und Sattelhöhe bleiben einzustellen. Darüber hinaus bietet Möve Bikes allen Besitzern eines Modells einen Mobilitätsservice mit individuellem Service-Team-Besuch bei Bedarf.
Weitere Ausstattung: Federgabel Rockshox Paragon Gold, Licht: Busch und Müller Eyc E mit Toplight Mini Plus, Sattelstütze: Syntace P7075. Display: 2 Zoll (Diagonale) TFT-Touchscreen mit entspiegeltem Glas und Bedienbarkeit bei Feuchtigkeit sowie mit Handschuhen, Micro-USB-Schnittstelle und Bluetooth, 4 GB interner Speicher, Navigation. UVP: 5.500 Euro.

Foto: Möve

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten