Moustache erweitert seine Produktpalette mit einem Cargobike

12.11.2021
Cargobike mit Platz für Kind und Kegel: Moustache Lundi 20.

Neue Produktkategorie bei Moustache Bikes: Der französische Fahrradhersteller stellt erstmals ein elektrisches Cargobike vor: das Lundi 20. Mit seinem umfangreichen Zubehörangebot ist es vielseitig einsetzbar.

Auf den ersten Blick ist das Lastenrad durch seinen typischen Lenker als Mitglied der Moustache-Familie zu erkennen. Er war schon beim Lundi 27 charakteristisch und ermöglicht eine aufrechte Sitzposition für einen besseren Rundumblick. Auch das Fahrverhalten - leer oder voll beladen gefahren - sollte in der Dynamik dem der anderen Moustache-Modelle nicht nachstehen, so das Ziel der Entwickler. Deshalb fiel die Entscheidung auf eine lange Bauweise - das Longtail. Insgesamt bringt es das Lundi auf eine Länge von 185 Zentimetern, was auch mit Blick auf die Wendigkeit des Bikes Vorteile bringt. Zudem hat man sich für 20-Zoll-Laufräder entschieden.
Vier Versionen werden angeboten, die alle mit dem Bosch Cargo Line Motor und Magura MT4 hydraulische Scheibenbremsen ausgestattet sind. Für die Schaltung beim Einsteigermodell Lundi 20.3 (4.599 Euro) wird Shimanos Deore-Gruppe eingesetzt, das Modell Lundi 20.5 (5.599 Euro) kann eine Enviolo Heavy-Duty-Nabenschaltung vorweisen. In der Dual-Version beider Modelle (5.599 Euro und 6.599 Euro) gibt es eine zweite Batterie, die auch längere Ausfahrten ermöglicht. Den Gates CDX-Riemenantrieb hat man den beiden Versionen des 20.5-Modells zugewiesen.

Nützliches Zubehör für den Alltag
Als echtes Lastenrad kann es mit einer hohen Tragfähigkeit aufwarten. Bis zu 70 Kilogramm Gewicht kann auf dem hinteren Teil des Longtails dank der den Rahmen verstärkenden Gitterkonstruktion aufgeladen werden. Das Gesamtgewicht darf bis zu 200 Kilogramm betragen.
Ob Familie mit Kindern oder Handwerker: Das Lundi 20 bietet viele Möglichkeiten Menschen und Dinge zu transportieren und dafür wird eine Menge an Zubehör geboten. Bei allen Rädern serienmäßig dabei ist der Albert-Schutzbügel, der am Gepäckträger befestigt ist. Er hält die Ladung an ihrem Platz und bedeutet für die kleinen Beifahrer ein Mehr an Sicherheit. Mit seinen Ausbuchtungen an den Ecken verhindert er, dass sich bei einem Sturz die Hände seitlich einklemmen. Er unterstützt ebenso die senkrechte Parkposition, die das Cargobike im Bedarfsfall einnehmen kann.
In Sachen Personenbeförderung - Kinder oder auch Erwachsene – ist ein Kindersitz (maximal 22 Kilogramm) und ein Mitfahrersitz (maximal 70 Kilogramm) im Programm. Positiv fällt auf, dass die Mitfahrer ihre Füße auf dem Rahmen abstellen können und das hintere Laufrad abgedeckt ist.
Bei den Taschen ist vom Rucksack über Doppeltasche bis zur großen Einzelgepäcktasche der Grundbedarf für den Alltagsfahrer abgedeckt. Ergänzt wird das Angebot mit einem Korb und einer Kiste, die jeweils auf den in zwei Größen angebotenen vorderen Gepäckträgern befestigt werden können. Wer Transportgut besonders fixieren will, kann dafür die Hakengurte verwenden.
Das Lundi 20 soll Anfang 2022 verfügbar sein, kündigt der Hersteller an.
Fotos: Moustache Bikes
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten